11/26 nVidia GeForce 8800 GTX SLI im Test : Noch schneller mit Intels Core 2 Extreme

, 128 Kommentare

The Chronicles of Riddick

  • „The Chronicles of Riddick“ lehnt sich an den Kinofilm „Riddick: Chroniken eines Kriegers“ an und basiert auf der OpenGL-API. Dabei gehört Riddick zu einer der größten Überraschungen des Jahres und bietet dementsprechend auch eine sehr fordernde und vor allem spektakuläre Grafik. Dabei kommen nicht nur die modernen Shadereinheiten aktueller Grafikkarten zum Zuge, auch durch hochauflösende Texturen sowie feinste Bump-Mapping-Effekte geraten heutige GPUs ins Schwitzen. Die verwendete Timedemo Panoptical 1 zeigt einen reellen Spielausschnitt aus Riddick, welcher mehrere Schusswechsel, Explosionen sowie Rauch beinhaltet, und zeigt somit eine für das Spiel realistische Performancedarstellung.
Riddick - G71
Riddick - G71
Riddick - G80
Riddick - G80
Riddick - R580
Riddick - R580
Riddick - SLI/CF
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      211,5
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      117,5
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      111,4
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      96,6
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      90,4
  • 1600x1200 4xAA/16xAF:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      157,9
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      86,4
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      81,9
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      75,6
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      67,1
  • 2560x1600 4xAA/16xAF:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      58,7
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      43,7
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      42,1
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      38,9
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      26,4

Serious Sam 2

  • „Ballern bis der Zeigefinger glüht!“ lautet wohl zweifellos die Divise in dem First-Person-Shooter „Serious Sam“, der vor einigen Jahren nicht nur einen großen Erfolg feierte, sondern auch mehr als nur beliebt bei den Spielern klassicher 3D-Shooter geworden ist. Der Nachfolger, der auf die simple Bezeichnung „Serious Sam 2“ hört, verspricht ebenfalls ein ähnlich erfolgreiches Vergnügen zu werden und kombiniert den Ballerspaß mit einer hübschen Optik, die vor allem durch eine große Anzahl an Vertex-Shader-Operationen, scharfen Texturen, bunten Effekten und einer schier unendlichen Gegnermasse geschaffen wird. Die selbst aufgenommene Timedemo zeigt dabei eine normale Spielszene mit großen Gegner-Scharen und massig Explosionen sowie Gefechtsfeuer. Bei den Messungen ohne Anti-Aliasing haben wir in Serious Sam 2 High-Dynamic-Range-Rendering aktiviert, während das Feature unter Einsatz der Kantenglättung deaktiviert ist, da viele Grafikkarten auf ein FP16-Rendertarget kein Multi-Sampling-Anti-Aliasing ausführen können.
Serious Sam 2 - G71
Serious Sam 2 - G71
Serious Sam 2 - G80
Serious Sam 2 - G80
Serious Sam 2 - R580
Serious Sam 2 - R580
Serious Sam 2 - SLI/CF
  • 1280x1024 4xAA/16xAF:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      64,8
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      36,0
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      34,1
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      26,7
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      18,2
  • 1600x1200 4xAA/16xAF:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      50,6
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      27,4
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      23,9
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      18,4
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      16,7
  • 2560x1600 4xAA/16xAF:
    • nVidia GeForce 8800 GTX SLI
      27,1
    • nVidia GeForce 8800 GTX
      14,4
    • nVidia GeForce 7900 GTX SLI
      10,9
    • ATi Radeon X1950 XTX CF
      8,6
    • nVidia GeForce 7950 GX2
      8,3

Auf der nächsten Seite: Splinter Cell 3