News : Deutscher Firefox 2.0.0.1 zurückgerufen

, 40 Kommentare

Mozilla hat die deutsche Version des Firefox 2.0.0.1 zurückgerufen. In dem Installer sei ein schwerwiegender Fehler enthalten, so dass man ihn vorerst vom Netz genommen hat. Die Update-Variante sei allerdings nicht betroffen.

Bei der Installation kann es unter Umständen vorkommen, dass die Profildateien danach schreibgeschützt sind. Dadurch gehen alle Informationen, die man mit dem Browser speichert, beim Beenden verloren. Abhilfe schafft nur die Entfernung des Schreibschutzes bei allen Dateien im Profilordner von Firefox 2.0.0.1.

Die Entwickler empfehlen nun die ältere Ausgabe 2.0 herunterzuladen und dann über die Update-Funktion auf 2.0.0.1 aufzurüsten, da das Update-Paket von dem Problem nicht betroffen ist. Die englischsprachige Version von Firefox sowie alle anderen Sprachpakete können ebenfalls weiterhin genutzt werden, da der Fehler nur in der deutschen Vollversion des Installers für Windows und Linux vorhanden ist. Weitere Details dazu liefert ein Bugzilla-Eintrag.

Abschließend sagen die Entwickler noch einige Worte, weshalb vielen das Problem nicht bekannt geworden ist, bzw. auch relativ spät bemerkt wurde. Dieser Bug betrifft nur Benutzer, die über kein Profil bei der Installation von Firefox 2.0.0.1 verfügen. Benutzer, die über ein älteres Profil verfügen (z.B. erstellt mit Firefox 1.5.0.x oder 2.0), sind von diesem Problem nicht betroffen.

Eine korrigierte Fassung vom Firefox 2.0.0.1 in deutscher Sprache soll in Kürze wieder verfügbar sein. Bis dahin bieten auch wir vorerst wieder die ältere Variante 2.0 an.

Downloads

  • Mozilla Firefox

    4,5 Sterne

    Quelloffener Browser der gemeinnützigen Mozilla Foundation, zahlreiche Erweiterungen verfügbar.

    • Version 50.0.2 Deutsch
    • Version 51.0 Beta 6 Deutsch
    • +2 weitere