News : Hinweis auf Quad-SLI mit GeForce 8800

, 93 Kommentare

Bereits vor einigen Tagen hat der Hersteller Gigabyte in einer weiteren Pressemitteilung zum bereits im November 2006 vorgestellten nForce-i680-SLI-Mainboard GA-N680SLI-DQ6 möglicherweise einen ersten Hinweis für die Einführung von Quad-SLI für die GeForce-8800-Serie gegeben.

Das Mainboard, das ursprünglich ohne eine derartige Quad-SLI-Anmerkung am 6. November 2006 vorgestellt wurde, soll es laut Gigabyte ermöglichen, einen Quad-SLI-Verbund auf GeForce-8800-Basis zusammenzustellen – und zwar mit den beiden vorhandenen PCIe-x16-Steckplätzen. Sollte es sich bei dieser Ankündigung nicht nur um eine optimistische Spekulation des Herstellers, sondern eine auf harten Fakten basierende Aussage handeln, so wird es auch auf Basis des G80 Grafikkarten geben, die zwei GPUs auf einem (zweistöckigen) PCB beherbergen.

Quad SLI-Ready
Supporting NVIDIA Quad SLI™ technology, with true dual PCI Express x16 connectivity for up to 4 of the latest NVIDIA GeForce® 8800 GPUs, GIGABYTE Quad SLI ready motherboards provide flawlessly smooth 3D video rendering and screamingly-fast frame rates. With an additional PCI Express x8 expansion slot, users are able to add a standalone physics graphics processor for a significant boost of graphics performance, taking games to the next level of hyper-realist detail and effects.

Der dritte PCI-Express-Slot, der nur mit acht Leitungen verdrahtet ist, erlaubt darüber hinaus den Einsatz einer weiteren Grafikkarte zur Berechnung von Havok-Physikeffekten. Mehr Informationen als die, die nVidia zu diesem Thema zur Vorstellung des G80 gemacht hat, gibt es zu dieser Möglichkeit allerdings immer noch nicht.