News : Unternehmen: Nicht ohne meine Webseite

, 19 Kommentare

Laut dem Branchenverband Bitkom setzt die deutsche Wirtschaft immer stärker auf das Internet. Rund 73 Prozent aller Unternehmen hatten 2006 bereits eine eigene Homepage – ein leichter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr.

Im EU-Durchschnitt verfügten 2006 erst 64 Prozent aller Unternehmen über eine Webseite. Deutschland erreicht mit 73 Prozent den siebten Platz im Vergleich der 25 Mitgliedsstaaten. Das geht aus aktuellen Daten der europäischen Statistikbehörde Eurostat hervor. Spitzenreiter waren die skandinavischen Länder. In Schweden unterhielten 86 Prozent aller Unternehmen eine Homepage, in Dänemark 83 Prozent und in Finnland 80 Prozent. Am Ende der Hitliste fanden sich mit Ungarn (42%) und Lettland (34%) zwei junge Mitglieder der EU.

Neben reinen Informationsportalen zu Produkten und Dienstleistungen dienen die Homepages auch als Online-Shops. Allein im vergangenen Jahr gaben Privatpersonen in Deutschland mehr als 40 Milliarden Euro im Internet aus. Werden auch die Transaktionen zwischen Unternehmen berücksichtigt, ergibt sich beim E-Commerce sogar ein Handelsvolumen von über 400 Milliarden Euro. Das bedeutet: Rund 30 Prozent aller in Westeuropa über das Internet gehandelten Waren und Dienstleistungen wurden 2006 hier zu Lande verkauft. Damit ist Deutschland Spitzenreiter.