News : T-Mobile modernisiert Mobilfunknetz

, 22 Kommentare

T-Mobile treibt die Optimierung des eigenen Mobilfunknetzes in Deutschland weiter voran. Neben der flächendeckenden Bereitstellung der mobilen Breitbandtechnik EDGE will das Unternehmen auch die Netzqualität spürbar erhöhen.

T-Mobile hat dazu Alcatel-Lucent mit der technischen Erneuerung von mehr als 5.000 Sende- und Empfangsanlagen (BTS, Base Transceiver Station) beauftragt. Alcatel-Lucent wird diese Basisstationen mit aktueller Hard- und Software ausstatten und sie so für die schnelle mobile Datenübertragung fit machen. Der Technik-Austausch soll gleichzeitig zur Verbesserung der Leistung und Qualität des GSM-Netzes von T-Mobile (GSM, Global System for Mobile Communications) erheblich beitragen. T-Mobile und Alcatel-Lucent wollen das Modernisierungsprojekt bis Ende 2007 abschließen.

In Deutschland ist T-Mobile der derzeit einzige Mobilfunkanbieter, der die EDGE-Technik (EDGE, Enhanced Data Rates for GSM Evolution) bereitstellt. EDGE beschleunigt die mobile Datenübertragung auf bis zu 220 Kilobit pro Sekunde und ist damit fast viermal so schnell wie ISDN im Festnetz.