News : HanseNet mit überzeugenden Zahlen für 2006

, 44 Kommentare

2006 sollte laut HanseNet Geschäftsführer Harald Rösch „für Alice in Deutschland das entscheidende Jahr“ werden. Tatsächlich erreichte Alice und damit der HanseNet-Konzern im vergangenen Jahr das nach eigenen Angaben erfolgreichste Ergebnis der Unternehmensgeschichte. Und das parallel zur Übernahme des Internetzugangsgeschäftes von AOL Deutschland.

„Im Jahr 2006 haben wir mit Alice und der Geschäftskundenmarke Alice Business unsere nationale Konkurrenzfähigkeit unter Beweis gestellt. Alleine 111.000 neue Alice-Kunden in den letzten drei Monaten des Jahres zeigen deutlich, dass wir mit unserer Strategie, möglichst einfach und fair zu sein, mehr als erfolgreich sind,“ erklärt Harald Rösch das Jahresergebnis.

Zum Jahresende 2006 zählt Alice und Alice Business in Deutschland 951.000 Kunden, im Vorjahr waren es noch 580.000 Kunden. HanseNet erzielt im Jahresverlauf 2006 den größten Umsatz seiner Unternehmensgeschichte: Dieser liegt mit 528 Millionen Euro 78 Prozent über dem Jahresumsatz von 2005. Bis Dezember 2006 erreicht der Ertrag vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 146 Millionen Euro, was einem Anstieg von nahezu 200 Prozent im Vergleich zum Vorjahresergebnis entspricht.

Mit einer Gesamtzahl von mehr als 2,1 Millionen Breitband-Kunden und mehr als zwei Millionen DSL-Kunden ist Alice nach der Übernahme einer der größeren Anbieter am deutschen DSL-Markt.