News : Headset wechselt zwischen Handy- und VoIP

, 7 Kommentare

Mit dem neuen .Audio 910 USB von Plantronics erhalten Anwender ein Bluetooth Headset, das sie gleichzeitig für Mobilfunkanrufe wie für VoIP-Telefonate nutzen können. Aufgrund eines mitgelieferten Bluetooth-Adapters lässt sich das Headset für Skype und andere IP-Telefonie-Anwendungen nutzen.

Dieser Adapter wird einfach an den USB-Anschluss des Rechners gesteckt. Einen Treiber zu installieren ist nicht notwendig. Als Weiterentwicklung des Voyager 510-USB Headsets verfügt das .Audio 910 über neue Software-Features und ein der Zeit entsprechendes Design. Das Headset verbindet sich automatisch mit Skype, sobald der Bluetooth-USB-Adapter an den PC gesteckt wird. Es ist über Funk mit dem Computer verbunden, so dass Anwender auch dann Skype-Anrufe führen können, wenn sie sich nicht unmittelbar vor ihrem Computer befinden.

Audio910
Audio910

Überdies ist das .Audio 910 Multipoint-fähig, so dass es sich gleichzeitig mit Handy und PC verbinden lässt. Um einen Anruf anzunehmen, ist nur ein einziger Knopfdruck am Headset nötig – egal auf welchem der beiden Endgeräte er ankommt. Um das Headset in Verbindung mit Skype zu nutzen, muss es also nicht vom Handy entkoppelt werden. Aufgrund der verwendeten WindSmart-Technik sollen Unterhaltungen selbst in windiger Umgebung möglich und dabei klar verständlich sein. Die neueste Generation an Lithium-Akkus gibt dem .Audio 910 laut Plantronics Saft für sechs Stunden Sprechzeit oder entsprechend 100 Stunden Standby-Zeit.

Das Plantronics .Audio 910 kostet 129,99 Euro (UVP) und soll ab April 2007 erhältlich sein.