News : Thomson bringt portables Wi-Fi Multimediagerät

, 7 Kommentare

Thomson hat heute auf der CeBIT die Einführung eines neuen Multimediagerätes angekündigt, mit dessen Hilfe Betreiber die Bandbreite von Entertainment-Diensten, die sie Kunden anbieten können, verbessern können, indem sie IPTV drahtlos im ganzen Haus zur Verfügung stellen.

Mit einem 8"-Breitwandbildschirm, Auflösung 800x480 Pixel, und High Quality Stereo-Lautsprechern soll das Gerät Verbrauchern eine Balance zwischen Portabilität und audiovisuellem Erlebnis bieten. Mit einem 802.11g-Anschluss kann das Gerät an ein Breitband-Gateway angeschlossen werden und Multimedia-Inhalte zur Verfügung stellen – je nachdem was der Netzbetreiber zur Verfügung stellt. Schließt man weitere Geräte wie beispielsweise einen PC an das Gateway an, soll man auch auf deren Inhalte zugreifen können.

Darüber hinaus bietet ein USB-Port die Möglichkeit, einen digitalen, terrestrischen TV-Tuner, ein tragbares Speichergerät wie eine Festplatte oder einen USB-Key oder eine Webkamera anzuschließen. Dank des ergonomischen Designs und der Benutzeroberfläche wird auf alle Inhalte und Dienste über Dialogmenüs, das Touchscreen-Display oder ein Track-Wheel zugegriffen. Das Gerät kann wahlweise mit einer Docking-Station geliefert werden.

Thomson
Thomson

Neben den Multimedia-Funktionen kann das Gerät per Software-Update aufgerüstet werden, um Web-Browsing, E-Mail sowie Telefongespräche per IP-Voice oder -Video zu unterstützen. Betreiber können über Software-Updates auch weitere Dienste wie Interactive Gaming, Lokale Informationsverzeichnisse, Fernsteuerung und Foto Printing hinzufügen.

Thomson führt nach eigener Aussage zur Zeit Gespräche mit einer Reihe von Betreibern, die sich mit der Einführung des Produktes befassen, und erwartet den Beginn des Versands in der zweiten Jahreshälfte 2007. Was das Gerät zur Einführung kosten wird, ist derzeit unklar.