News : Intel bringt Flash-Festplatte für Billig-PCs

, 23 Kommentare

Flash basierte Festplatten – so genannte Solid State Disks (SSD) – sind in aller Munde. Sie sind stromsparender als Festplatten, resistent gegenüber Erschütterungen und werden durch die rasanten Fortschritte in der Lithographie auch in ihrer Speicherkapazität konkurrenzfähig. Halbleiterriese Intel steigt nun mit einer eigenen SSD-Lösung in den Markt ein.

Das neue Z-U130 Solid State Drive wurde nicht für den Highend-Markt konzipiert, sondern soll in der aktuellen Variante den Value-Markt mit günstigen Festplatten-Alternativen versorgen. Es wird in den Größen 1, 2, 4 (ab April '07) und 8 GB (ab Dezember '07) angeboten werden und ist damit für den klassischen PC eher eine Ergänzung zum magnetischen Speichermedium. Für Router, Terminals, industrielle Anwendungen oder besonders günstige PCs für Emerging Markets könnte es sich zur einer echten Alternative mausern.

Die Geschwindigkeit fällt mit 28 MB/s beim Lesen und 20 MB/s beim Schreiben alles andere als schlecht aus; insbesondere dann, wenn man sie mit stromsparenden, kleinen 1,8"-Notebook-Festplatten mit 4200 Umdrehungen pro Minute vergleicht. Dass SSDs mit konstanten Zugriffsgeschwindigkeiten über den kompletten Speicherbereich aufwarten kann, ist ein weiterer Pluspunkt, der dem Z-U130 zu Gute kommt.

Das Laufwerk kann bequem per USB1.1/2.0 mittels 2x5-Pins (Embedded Interface) – die auf heutigen Mainboards als Breakout für zusätzliche USB-Ports üblich sind – ins System integriert werden. Der durchschnittliche Stromverbrauch wird mit 65 mW im Idle- und 80 mW im Betriebszustand angegeben. Das Z-U130 basiert auf Intels NAND Flash Memory und wiegt lediglich 10 Gramm.

Da Intel das Z-U130 ausdrücklich als Value Solid State Drive (VSSD) positioniert, welches nicht zur Beschleunigung von Highend-PCs dienen soll, besteht die Hoffnung, dass für jene Zielgruppe spezielle Produkte in der Entwicklung sind. Details sind hierzu jedoch nicht bekannt. Ebenso unklar ist, wie die Entwicklung am Desktop-Ableger von Robson (jetzt Intel Turbo Memory), Codename Snowgrass, voranschreitet.

Der Preis des Z-U130 wurde bisher nicht bekanntgegeben.