News : O2 zeigt zwei neue Xdas

, 16 Kommentare

O2 hat auf der CeBIT zwei neue Geräte seiner Smartphone-Serie Xda vorgestellt. Beide Modelle verfügen über das neue Microsoft-Betriebssystem Windows Mobile 6, welches auf Windows CE 5.2 aufbaut. Nach Unternehmensangaben handelt es sich um die einzigen auf der CeBIT gezeigten Geräte mit Windows Mobile 6.

Der Xda terra ist das erste Smartphone mit dem Betriebssystem Windows Mobile 6, das O2 im Mai auf den Markt bringen wird. Er ist der Nachfolger des beliebten Xda mini S und zeichnet sich durch eine noch flachere Form sowie eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur aus. O2 setzt dabei, wie in der Vergangenheit auch, auf Hardware von HTC, wo das Xda terra unter dem Codenamen Herald bekannt ist. Als Erbe des Xda mini S (HTC Wizard) ist das Gerät kein direkter Konkurrent zum XDA Trion (HTC Hermes) und lässt daher z.B. UMTS-Support vermissen. Ansonsten werden GSM/GPRS (Quadband 850/ 900/1800/1900 MHz), Bluetooth und W-LAN nach 802.11g geboten. Mit 17 mm ist er flacher als der 22 mm dicke Trion.

CeBIT: O2 XDA terra (HTC Herald)

Das Xda terra verfügt über 192 MB internen Speicher (64 MB RAM + 128 MB ROM), einen Micro-SD Karteneinschub und ist mit einem 200 MHz schnellen TI-OMAP-Prozessor ausgestattet. Im Lieferumfang sind unter anderem ein USB-Sync-Kabel, eine Tasche sowie ein Stereo Headset enthalten. Der Stift zur Bedienung des Touchscreens findet in voller Länge im Gerät Platz; muss also nicht wie beim XDA Trion erst ausgezogen werden. Auch bei der 2 Megapixel-Kamera hat es im Vergleich zum XDA Trion eine Weiterentwicklung gegeben – der mechanische Regler für den Nahaufnahme-Modus ist verschwunden. Möglicherweise kommt dies der Bildqualität entgegen. Ein Auto-Fokus wird jedoch nicht beworben und scheint beim Xda terra tatsächlich nicht präsent zu sein.

Der Preis für den Xda terra liegt bei gleichzeitigem Abschluss eines Mobilfunkvertrags bei O2 bei etwa 150 Euro.

Als „Einstieg in die Welt der Smartphones“ preist O2 derweil den Xda nova an, der auf dem HTC Elf basiert. Bedient wird der Xda nova dabei über einen im Verhältnis recht großen Touchscreen. Er ist mit der gleichen Technik wie der Xda terra ausgestattet. Das Smartphone wird in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag mit einem Preis von unter 100 Euro ab Juni 2007 im Handel verfügbar sein.

HTC elf (P3450)
HTC elf (P3450)