News : Base: UMTS-Flatrate separat erhältlich

, 30 Kommentare

Auch E-Plus zieht in Sachen mobiles Internet nach. Die Base-Flatrate für mobiles Surfen ohne Limit im UMTS- und GRPS-Netz ist ab Mai auch separat erhältlich. Bislang war dieses Datenangebot an die gleichzeitige Buchung einer Base Handy-Flatrate für mobile Telefongespräche gebunden.

Auch als Einzeltarif kostet die Internet-Flatrate weiterhin 25 Euro pro Monat. Es gibt kein Volumen- oder Zeitlimit. Auch bei der Wahl der verwendeten Hardware hat der Kunde nach wie vor volle Wahlfreiheit: Entweder er nutzt die SIM-Karte in einem UMTS USB Mini-Modem bzw. einer UMTS Notebook Card für den PC, die in den E-Plus Shops zu Preisen zwischen 1,- Euro und 179,99 Euro bei Base erhältlich sind. Oder er surft mit seinem Handy, das bei Bedarf ebenfalls mit dem PC verbunden werden kann und dann als UMTS- oder GPRS-Modem dient. Dabei sei erwähnt, dass das UMTS-Netz von E-Plus weiterhin nicht mit HSDPA aufgerüstet wurde, so dass Datengeschwindigkeiten bei einer Obergrenze von 384 kBit/s enden. In Hinblick auf die Verfügbarkeit von HSDPA hält sich E-Plus bisher eher bedeckt, stellt jedoch einen Ausbau der Infrastruktur noch für 2007 in Aussicht. Ein konkretes Datum ist aber nicht bekannt. Mit Hilfe von HSDPA sollen auch bei E-Plus Transferraten von bis zu 1,8 MBit/s ermöglicht werden.

Selbstverständlich sind die Internet-Flatrate und eine Handy-Flatrate für Interessierte auch künftig auf einer gemeinsamen SIM-Karte erhältlich.