News : Neuer Name für AMD-Vierkern-Prozessor?

, 61 Kommentare

Eine schnell wieder verschwundene Meldung auf der polnischen Webseite PCLab zufolge gibt es eine Namensänderung für die Vierkern-Desktop-Prozessor-Lösung aus dem Hause AMD. Die bisher hoch gehandelte Bezeichnung „Athlon 64 X4“ hat mit dieser nichts zu tun.

Glaubt man der Mitteilung, so wird der AMD-Quadcore schlicht „Phenom“ heißen. Im Vorfeld der Veröffentlichung heißt der Vierkernprozessor des Desktop-Segments mit Codenamen „Agena“ – hier ist auch eine FX-Version für die Quad-FX-Plattform mit LGA1207-Prozessorfassungen angedacht. Agena-Quadcores sollen je nach Chipsatz neue Funktionen wie HyperTransport 3.0 beziehungsweise PCIe 2.0 auf AM2-Mainboards unterstützen – Features, die aber nur mit einem „AM2+-“Mainboard nutzbar sind.