News : Office 2003 soll 2007er-Features erhalten

, 13 Kommentare

Nachdem Anfang des Jahres die neueste Office-Version von Microsoft veröffentlicht wurde, plant der Software-Gigant nun die Übertragung von Features des Programmkonglomerats auf den Vorgänger Office 2003. Vor allem Sicherheitslücken sollen gestopft werden, indem man sich aus dem Entwicklungsportfolio von Office 2007 bedient.

Im Zuge eines neuen Service Packs, mittlerweile bereits das dritte für Office 2003, sollen Verbesserungen unter der Haube der Büro-Software Einzug halten. Um welche Features es sich genau handelt, wollte Microsoft in einem Gespräch mit CNet nicht verraten. Für den Nutzer sollen die Änderungen jedoch weitgehend unsichtbar sein. Microsoft will durch die Übernahme der Funktionen von Office 2007 vor allem die Sicherheitslücken in Office 2003 schließen, die vermehrt zu einem Problem werden. So sei die Büro-Software ein beliebtes Ziel für Hacker und ein Alptraum für Firmen, die Industriespionage befürchteten. Das Update verbessere unter anderem den Datei-Parser und mache die Software allgemein widerstandsfähiger gegenüber Angriffen.