News : TMS zeigt Flash-Speicher-Rack mit 2 TeraByte

, 57 Kommentare

Der Hersteller Texas Memory Systems (TMS) zeigte auf der diesjährigen Siggraph Convention in San Diego ein neues Modell ihrer RamSan-Serie. Die neue RamSan-500 besitzt eine Kapazität von maximal zwei TeraByte und setzt statt auf herkömmliche Festplatten auf Flash-Speicher.

Als Pufferspeicher kommen maximal bis zu 64 GByte DDR2-SDRAM zum Einsatz. Die typische Zugriffszeit liegt bei 0,15 Millisekunden. Schreibvorgänge gehen mit einer Verzögerung von 0,5 ms von statten. Zum Vergleich: Selbst die schnellsten Serial-Attached-SCSI Festplatten mit 15.000 Umdrehungen pro Minute erreichen aufgrund ihrer mechanischen Arbeitsweise mit Zugriffszeiten von ca. 3,0-4,0 ms nicht ansatzweise derartige Geschwindigkeiten.

RamSan-500 auf der Siggraph Convention 2007
RamSan-500 auf der Siggraph Convention 2007

Die RamSan-500 soll ab dem vierten Quartal 2007 verfügbar sein. Der Preis beläuft sich für die zwei TeraByte Version auf satte 400.000 US-Dollar – soviel wie ein überdurchschnittliches Ein-Familien-Haus oder ein Luxus-Sportwagen.

Spezifikationen aktueller und älterer RamSan Modelle