News : AMD mit neuer „Black Edition“-CPU

, 54 Kommentare

Etwas über einen Monat nach der Vorstellung des Athlon 64 X2 6400+ „Black Edition“, der bis heute am höchsten getakteten AMD-CPU am Markt, hat AMD mit der Athlon 64 X2 5000+ „Black Edition“ ein weiteres Modell der Serie vorgestellt, das mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 136 US-Dollar deutlich günstiger ist.

Außer der Bezeichnung „Black Edition“ und dem damit verbundenen offenen Multiplikator haben die beiden Prozessen intern jedoch nur Wenig gemein. Während der 6400+ auf dem in 90 nm gefertigten Windsor-Kern mit einem Megabyte L2-Cache pro Kern basiert und mit 3,2 GHz taktet, kommt im Athlon 64 X2 5000+ „Black Edition“ der in 65 nm gefertigte Brisbane-Kern zum Einsatz. Dieser besitzt 512 kB L2-Cache pro Kern und taktet mit 2,6 GHz.

Ob mit der Vorstellung des Athlon 64 X2 5000+ „Black Edition“ die von AMD unter dem Slogan „Do You dare?“ (Wagst du es?) angekündigte Produktvorstellung über die Bühne gegangen ist, bleibt indes ungewiss. Die entsprechende Webseite steht weiterhin unverändert online und spricht davon, dass das Geheimnis am 25. September 2007 gelüftet wird.

Ein Straßenpreis der CPU lässt sich im deutschen Einzelhandel derzeit noch nicht ermitteln.