News : Details zur Kooperation zwischen Intel und Nokia

, 11 Kommentare

Schon seit 2005 ist offiziell bekannt, dass Intel und Nokia, um ein Höchstmaß an Kompatibilität gewährleisten zu können, bei WiMax verstärkt kooperieren wollen. Dazu soll die kommende Generation der Nokia-Internet-Tablet-Geräte mit dem Intel-WiMax-Chip „Baxter Peak“ ausgestattet werden.

Konkret handelt es sich um die Geräte Nokia 770 und N800, die auf diesem Weg einen mobilen Internetzugang gewährleisten können, ohne vom nur in Ballungsgebieten verfügbaren UMTS – bei dem die Kooperation mit Intel übrigens nicht so gut geklappt hat – abhängig zu sein.

Damit hat Intel, einer der Hauptverfechter der WiMax-Technologie, einen starken Partner für die Durchsetzung des Standards gefunden. Bisher aber steckt WiMax noch in der Entwicklungsphase und wird noch nicht flächendeckend eingesetzt. Überhaupt unterstützt die Technologie erst in der Variante IEEE 802.16e-2005 mobile Applikationen. Ältere Varianten waren noch auf einen statischen Empfänger angewiesen.