News : Intel liefert Ofer-R aus

, 18 Kommentare

Heimlich, still und leise hat Intel mit der Auslieferung des Ofer-R begonnen. Hierbei handelt es sich um einem Funk-Chip, der WiFi- und WiMAX-Support in sich vereinen soll. Er wurde im März 2006 im Rahmen des IDF erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.

Ofer-R wird als WiMAX Connection 2300R vermarktet und ist für den Einsatz in WiMAX-Basissationen mit Support für den standortgebundenen IEEE802.16e-2005 und sehr wahrscheinlich auch den mobilen IEEE 802.16d WiMAX-Standard vorgesehen, die darüber hinaus den 802.11-WiFi-Standard erfüllen. Die ursprüngliche Planung hat vorgesehen, diesen Chip erst 2008 vorzustellen.

Ofer-R war ursprünglich für 2008 vorgesehen, wird aber offenbar bereits ausgeliefert
Ofer-R war ursprünglich für 2008 vorgesehen, wird aber offenbar bereits ausgeliefert

Tatsächlich ist Ofer-R bereits länger verfügbar – das B1-Stepping wird laut Intel seit der 14. Kalenderwoche (April 2007) ausgeliefert; die Umstellung auf das B2-Stepping erfolgte im August dieses Jahres. Dennoch finden sich auf Intels WiFi-Webseiten bislang keine Informationen zum WiMAX Connection 2300R. Auch auf Nachfrage bei Intel waren keine weiteren Informationen in Erfahrung zu bringen.

Im nächsten Jahr wird Intel die Notebookplattform mit dem Codenamen Montevina vorstellen. Teil dieser Plattform wird auch eine Funknetzwerk-Lösung mit dem Codenamen Echo Peek sein, die WiMAX- und WiFi-Funktionalität in sich vereint. Ofer-R wird offenbar nicht Teil dieser Lösung sein.