News : Microsoft senkt Preis für Zune

, 19 Kommentare

Vor dem Hintergrund eines möglicherweise anstehenden neuen iPods aus dem Hause Apple versucht man bei Microsoft dieser Tage über eine Preissenkung für das Pendant-Produkt, den bisher nur in Nordamerika erhältlichen Zune, zu trommeln.

Der bisher eher mäßig erfolgreiche und seit November 2006 erhältliche Zune kostete bis vor kurzem noch offiziell 249 US-Dollar. Dank der Preisoffensive ist das Gerät ab heute aber zur unverbindlichen Preisempfehlung von 199 US-Dollar zu haben. Die Freude hierüber könnte aber verhaltener ausfallen als erhofft, da zahlreiche Shops den Zune bereits seit Monaten zu ähnlichen Preisen führen. Der Internet-Shop Woot etwa brauchte neun Stunden, um im Rahmen eines Zune-Ausverkaufs 6300 weiße Geräte für 149 US-Dollar an den Mann zu bringen. Entsprechend der realen Marktpreise bleibt abzuwarten, inwiefern die neue Vorgabe die Verkaufszahlen anzuheben vermag.

Generell bietet der Zune in den Farben weiß, braun, schwarz, pink und rot 30 GB Platz für die Wiedergabe von Multimediainhalten auf einem 3 Zoll großen Display, eingeschränkte WiFi-Konnektivität sowie einen Radio-Tuner. Ob tatsächlich noch in diesem Jahr mit einer neuen Zune-Generation zu rechnen ist und wann das Gerät auch in Europa verfügbar sein wird, ist weiterhin unklar.