News : Nvidia stellt Triple-SLI offiziell vor

, 158 Kommentare

Extrem, extremer, Triple-SLI: Mit seiner SLI-Technologie will Nvidia ab dem heutigen Tage das „Extreme Gaming“ revolutionieren. Dies wird erstmals durch den gleichzeitigen Einsatz von drei GeForce-Grafikkarten in einem einzigen PC möglich sein.

Offiziell unterstützt derzeit lediglich ein Chipsatz ein Gespann aus mehr als zwei Grafikkarten, der nForce 680i. Je nach Anwendung, Auflösung, einem speziellen Patch oder gar speziellen Treiber von Nvidia sind Performance-Steigerungen von beachtlicher Höhe die Folge.

Fear | Quelle: Guru3D
Fear | Quelle: Guru3D

Guru3D hat genau so wie die Kollegen von FiringSquad ein entsprechendes, von Nvidia unabhängiges Review online gestellt, wobei sich Guru3D auf die Performance gegen einzelne Grafikkarten spezialisiert hat und FiringSquad auf die Unterschiede zu herkömmlichen SLI mit zwei Grafikkarten eingeht. Beide Seiten zeigen natürlich auch gleich die Nachteile eines solchen Systems auf. Nicht optimierte Anwendungen profitieren auch nicht von einem Dreigespann und die Leistungsaufnahme ist wohl jenseits von Gut und Böse angesiedelt. Mit einer Quad-Core-CPU ist mindestens ein Netzteil von 1.100 Watt von Nöten, da ein entsprechendes System gut und gerne über 800 Watt verheizen kann.

Triple-SLI-System | Quelle: FiringSquad
Triple-SLI-System | Quelle: FiringSquad

In vielen Spielen ist zudem unterhalb der Auflösung von 2560 x 1600 Bildpunkten manchmal gar keine oder nur eine sehr geringe Leistungssteigerung zu beobachten. Um allein diese Auflösung zu gewährleisten, ist schon ein moderner Monitor mit 30 Zoll von Nöten. Diese Anschaffung, im Zusammenspiel mit drei GeForce 8800 Ultra, einem geeigneten Mainboard und der dazu passenden Quad-Core-CPU dürfte die Grenzen fast jedes Budgets sprengen. Für die Enthusiasten unter den Enthusiasten gibt es jedoch ein neues Ziel, das erreicht werden kann.