News : Phenom 9700 und 9900 erst im 2. Quartal?

, 37 Kommentare

Zum Weihnachtsfest berichtete der taiwanesische Branchendienst DigiTimes unter Berufung auf einige Mainboardhersteller, dass sich die schnelleren Prozessoren mit vier Kernen von AMD unter dem Phenom-Label im neuen Stepping doch bis ins zweite Quartal 2008 verzögern könnten.

Im Einzelfall werden dort einmal mehr die Prozessoren Phenom 9700 und 9900 genannt, die ab Anfang 2008 mit Geschwindigkeiten von 2,4 und 2,6 GHz den fast zum Stillstand gekommenen Zug neuer Prozessoren von AMD ordentlich an Fahrt gewinnen lassen sollten. Allem Anschein nach ist die Eliminierung des TLB-Bugs aber doch nicht so einfach, wie sich AMD dies vorgestellt hatte. Aber diesmal will sich AMD lieber einige Zeit mehr lassen, statt noch einmal ein fehlerbehaftetes Produkt auf den Markt zu bringen, das dem Unternehmen weitaus mehr schade, als eine Verzögerung um wenige Wochen, heißt es in dem Bericht von DigiTimes weiter. Ein offizielles Statement war AMD zu diesem Thema nicht abzuringen.

Seit einigen Tagen waren bereits vereinzelte Tests eines Phenom 9900 im Internet bekannt geworden, die aber allesamt noch auf dem alten Stepping basieren und zum Großteil mit einer Multiplikator-freien Variante des Phenoms durchgeführt wurden. Jene „Black Edition“ ist in Form des Phenom 9600 derzeit bereits ab 211 Euro lagernd verfügbar.