News : Futuremark formt Entwicklerstudio für Games

, 45 Kommentare

Das finnische Unternehmen Futuremark macht sich nunmehr seit rund zehn Jahren einen Namen als Entwickler für Benchmark-Software. Unter den Produkten gilt vor allem der 3DMark als Aushängeschild; er prägte die Direct3D-Welt als Leistungsindikator, angefangen bei DirectX 6 bis hin zu DirectX 10.

Nicht nur in Sachen Hardwareanforderung sondern auch hinsichtlich der optischen Eindrücke setzte Futuremark ein ums andere mal Maßstäbe. Die damit einhergehende Faszination schürte stets auch ein gewisses Interesse an entsprechenden Spielen. Lange Zeit wollte man bei Futuremark davon nichts wissen. Doch mit dem 3DMark06 waren schon erste Gehversuche in Form eines kleinen integrierten Spiels erkennbar und mit dem heutigen Tage besteht letztendlich Gewissheit, dass Futuremark zukünftig auch Spiele entwickeln wird.

Futuremark Games Studio
Futuremark Games Studio

So wurde bekannt gegeben, dass vom Unternehmen ein Entwicklerteam unter dem Namen Futuremark Games Studio geformt wurde. Dieses Team mache es sich zur Aufgabe, nicht nur im optischen Sinne zu überzeugen, sondern man wolle auch das Gameplay auf entsprechend hohem Niveau gestalten. Dabei sollen sich die dahinter verbergenden technischen Ansprüche nicht auf die PCs sogenannter Enthusiasten beschränken; auch auf herkömmlichen Spiele-PCs sollen die Titel des Futuremark Games Studio ohne Weiteres spielbar sein.

Ein erstes Spiel befinde sich bereits in der Entwicklung. Wann mit einer entsprechenden Veröffentlichung zu rechnen ist, ist zwar noch nicht bekannt. Mit weiteren Details ist jedoch im Laufe der kommenden Game Developers Conference in San Francisco vom 18. bis 22. Februar 2008 zu rechnen. Das Futuremark Games Studio wird dort am Nordic Games Studios Pavilion vertreten sein.