News : UbiSoft kündigt neuen „Die Siedler“-Teil an

, 30 Kommentare

UbiSoft hat einen weiteren Teil der Siedler-Reihe angekündigt, der wie bereits „Die Siedler II – Die nächste Generation“ auf dem aus dem Jahr 1996 stammenden Teil basiert. Somit etabliert UbiSoft derweil zwei Siedler-Reihen: eine Traditionsreihe sowie eine so genannte Evolutionsreihe.

Entwickelt wird „Die Siedler – Aufbruch der Kulturen“ von Funatics Software, einem Team, in dem Entwickler vertreten sind, die bereits am zwölf Jahre alten Vorgänger mitgearbeitet haben. Der neue Teil setzt erwartungsgemäß auf das alte, passivere Spielprinzip, das aber insbesondere ältere Spieler, welche bereits den Vorgänger kennen, begeistern konnte. Währenddessen setzt die Evolutionsreihe auf eine Weiterentwicklung des Spielprinzips und der Grafik, womit UbiSoft sich bei den letzten beiden Titeln nicht nur Freunde gemacht hat.

Die Siedler – Aufbruch der Kulturen
Die Siedler – Aufbruch der Kulturen

Als Neuerung bietet der künftige Titel mit den Bajuwaren, Schotten und Ägyptern erstmals drei Völker, die spielerische Differenzen aufweisen – bislang unterschieden sich die einzelnen Fraktionen lediglich im Grafikset. Zudem soll ein „Opferungssystem“ Einzug halten, durch das Spieler Verbesserungen wie beispielsweise gesenkte Produktionszeiten oder beschleunigtes Arbeiten der Siedler erreichen, in dem Güter geopfert werden. Laut UbiSoft ist das System vergleichbar mit Buffs aus Rollenspielen. Ansonsten gibt es nichts Ungewöhnliches zu vermelden: Eine verbesserte Bedienoberfläche, ein ausgebauter Militärteil und neue Landschaftstypen wie Wüsten, schneebedeckten Bergregionen oder schottische Highlands. Des Weiteren wurde der Online-Modus überarbeitet und soll unter anderem Minispiele und eine komfortablere Matchmaking-Funktion bieten.

Erste bewegte Bilder zeigt UbiSoft auf der Webseite. Erscheinen soll das Spiel im Herbst 2008.