News : Intel zeigt „Smoke“-Grafikdemo auf Nehalem

, 47 Kommentare

Über Intels kommenden Nehalem-Prozessor wird aktuell viel geredet. Kein Wunder, denn dieser wird die Core-2-Generation offiziell ablösen und man erhofft sich eine spürbare Leistungssteigerung von der nativen Vier-Kern-CPU. So richtig in Aktion zu sehen ist der Nehalem aber noch nicht.

Auch auf dem IDF von Intel in Shanghai nicht, zumindest nicht so richtig. Lauffähige Nehalem-Systeme sind durchaus vorhanden, aber mehr als ein Desktop-Screenshot ist nur selten möglich. Interessanter – aber eigentlich nicht unbedingt vielsagend – ist eine von Intel hergestellte Technologiedemo, die auf einem Nehalem-Prozessor im Softwarerendering-Modus (also ohne 3D-Beschleunigung) läuft. Diese wurde speziell für den Prozessor angepasst und kann somit von mindestens acht parallel laufenden Threads profitieren. Da der Nehalem über vier CPU-Kerne mit „Simultaneous Multi-Threading Technology“ (SMT) verfügt, kann die „Smoke“ genannte Demo eben diese acht Threads optimal nutzen.

Shanghai 1.4.2008 - Part 2 068
Shanghai 1.4.2008 - Part 2 068

Unter anderem umfassen die Threads die Bereiche Physik, Künstliche Intelligenz, den Ton, die Grafik, die Animationen, die Feuersimulation und die Eingabedaten. Die Technologiedemo zaubert dabei bis zu 60.000 Partikeleffekte auf den Monitor. Mehr ist zu der Smoke-Demo leider nicht bekannt.

Shanghai 1.4.2008 - Part 2 067
Shanghai 1.4.2008 - Part 2 067
Shanghai 1.4.2008 - Part 2 066
Shanghai 1.4.2008 - Part 2 066
Shanghai 1.4.2008 - Part 2 069
Shanghai 1.4.2008 - Part 2 069