News : Speicher: Neuer Heatspreader bringt 15 Grad

, 40 Kommentare

G.Skill hat in dieser Woche neuen Arbeitsspeicher vorgestellt, genauer gesagt eine ganze neue Serie. Diese „π“-Serie zeichnet sich durch einen optimierten und verbesserten Heatspreader aus, der an kritischen Punkten bis zu 15 Grad weniger Temperatur aufweisen soll.

Diese Temperaturangabe von 15 Grad Unterschied oder auch bis zu 30 Prozent weniger Temperatur richtet sich jedoch an Module, die völlig ohne einen Heatspreader daher kommen. Ein Vergleich gegenüber bisherigen Varianten des Heatspreaders wird leider nicht gegeben, der Unterschied an der Stelle dürfte jedoch bei Messungen an der Oberfläche nicht sehr gravierend ausfallen.

Zum Start der Pi-Serie rüstet G.Skill 13 Modulpaare auf den neuen Heatspreader um. Alle gehören dabei zu aktuellen Modellen im DDR2- und DDR3-Standard, ihre Spezifikationen und Größe ist jedoch sehr verschieden. Was genau die neuen Speicherriegel der Pi-Serie kosten und ob ein Aufpreis gegenüber bisherigen Modulen fällig wird, ist nicht bekannt.