News : Infineon-Chef Ziebart tritt offiziell ab

, 4 Kommentare

Bereits seit Wochen machten Gerüchte zu seinem Rücktritt die Runde, gestern Abend verkündete der Konzern Infineon nun offiziell, dass der Vorstandsvorsitzende Dr. Wolfgang Ziebart sein Amt zum 1. Juni 2008 niederlegen werde.

In der Pressemitteilung des Konzerns heißt es, dass Dr. Wolfgang Ziebart mit Wirkung zum 1. Juni 2008 sein Mandat als Vorsitzender des Vorstands der Infineon Technologies AG „auf Grund unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige strategische Ausrichtung des Unternehmens“ niederlegt. Während das Unternehmen seine bisherigen Taten würdigt, wird über weitere Gründe seines Ausscheidens Stillschweigen bewahrt. Einer der Gründe dürfte jedoch die stark angeschlagene Konzerntochter Qimonda sein, die zuletzt die Infineon-Zahlen massiv verhagelt hat.

Peter Bauer, Mitglied des Vorstands, wird zum neuen Vorstandssprecher ernannt. Vorstand und Aufsichtsrat haben darüber hinaus das Programm „IFX 10-Plus“ zur Ergebnissteigerung beschlossen. Dieses beinhaltet die Margenverbesserung durch ein „konsequenteres Portfoliomanagement, eine stärkere Senkung der Herstellungskosten und eine Effizienzsteigerung der Organisation“. Die Einzelmaßnahmen des Programms sollen in den nächsten Wochen erarbeitet und definiert werden.