News : Aerocool Gehäuse mit 40-cm-Seitenlüfter

, 87 Kommentare

Der taiwanisische Hersteller Aerocool erweitert seine Produktpalette mit der Hi-Tech-7-Gehäuseserie unter anderem um ein Produkt mit gigantischem 40-cm-Seitenlüfter. Außerdem wurde der günstigen Serie standardmäßig eine funktionale Lüftersteuerung integriert.

Das Hi-Tech 7 ist in drei Varianten erhältlich, die sich in ihrer Seitentürgestaltung unterscheiden. Die Standardversion verfügt über eine geschlossene Seitenwand mit zwei 120-mm-Lüfteröffnungen, während das Hi-Tech 7 A mit einem großzügigen Seitenfenster zum Hardwarebeschau einlädt. Flaggschiff der Serie ist aber das Hi-Tech 7 Pro, das mit einem gigantischen 40-cm-Seitenlüfter aufwartet, der mit leisen 400 U/min arbeitend unglaubliche 425 m³/h Luft in das Gehäuseinnere befördert und damit Kühlungsprobleme der Vergangenheit angehören lassen sollte.

Als praktischen Zusatz integriert Aerocool mit dem Modern-V serienmäßig ein Frontpanel mit hohem Funktionsumfang. Das auch separat erhältliche Steuer- und Überwachungselement erlaubt es, bis zu vier Lüfter automatisch bzw. manuell in ihrer Drehzahl zu regulieren (60% bis 90% der Maximaldrehzahl) und deren Drehzahlen mit Hilfe des übersichtlichen Farb-LCD-Displays auszugeben. Ferner gibt es Auskunft über die Temperaturen an bis zu vier frei im Gehäuse positionierbaren Thermometern und lässt das Einrichten einer Alarmfunktion für Temperaturüberschreitung und Lüfterdrehzahlunterschreitung als Sicherheitsfeature zu. Natürlich lassen sich die vielfältigen Einstellungen abspeichern und bleiben damit auch nach einem Systemneustart erhalten.

Aerocool Hi-Tech-7 Pro
Aerocool Hi-Tech-7 Pro
Aerocool Hi-Tech-7 A
Aerocool Hi-Tech-7 A
Aerocool Hi-Tech-7
Aerocool Hi-Tech-7

Darüber hinaus bietet die robust und verwindungssteif aus 0,6 mm dicken SECC-Stahl gefertigte Basis der Hi-Tech-Gehäuseserie trotz der kompakten Abmessungen von 440 x 200 x 430 mm (L x B x H) enorme Erweiterungsmöglichkeiten. So stehen dem Anwender unter anderem neun externe 5,25“-Laufwerkeinschübe zur Verfügung (zwei sind bereits durch das Modern-V belegt, drei können als interne Festplatteneinschübe genutzt werden). Die standardmäßig vibrationsentkoppelte Festplattenaufhängung freut besonders Liebhaber des leisen PCs.

Die Aerocool-Gehäuse der Hi-Tech-7-Serie sind ab sofort zB. bei Caseking erhältlich und kosten 54,90 € (Hi-Tech Standard), 69,90 € (Hi-Tech A) bzw. 79,90 € (Hi-Tech Pro).

87 Kommentare
Themen:
  • Martin Eckardt E-Mail
    … betreute auf ComputerBase von Januar 2005 bis Mai 2014 das Ressort PC-Kühlung mit all seinen Facetten.

Ergänzungen aus der Community

  • riDDi 28.06.2008 13:02
    Die Blätterspitzen drehen sich mit immerhin 8,37... m/s, das sind ziemlich exakt 30 km/h. Das dann noch mal 13 Blätter, da kommt freude auf.
    Dein 250er entspricht im übrigen einem 120er @ 1600 U/min. Da muss man schon recht unempfindlich oder schlicht schwerhörig sein, um das nicht zu hören. Aber unhörbar sind selbst die besten 120er @ 800 U/min nicht. Er wird eher von deiner fest verbauten Festplatte oder der 8800 GTX übertönt.