News : DiCaprio: Leben des Atari-Gründers wird verfilmt

, 29 Kommentare

Das Leben des Atari-Gründers Nolan Bushnell, der im Laufe der Zeit den Ruf des Videospiele-Pioniers erlangt hat, soll schon bald auf die große Leinwand kommen. In die Hauptrolle des bislang unter dem Titel „Atari“ entwickelten Films wird der Schauspieler Leonardo DiCaprio schlüpfen.

Das Drehbuch wurde am vergangenen Freitag von den Autoren Brian Hecker und Craig Sherman an die Paramount Pictures Studios verkauft. Mit der Produktion des Films soll Leonardo DiCaprios Firma „Appian Way“ beauftragt worden sein. Mit dem 1972 veröffentlichten Spiel „Pong“ landete das erst kurz zuvor von Bushnell und Ted Dabney gegründete Unternehmen den ersten großen Erfolg und gilt seither als Wegbereiter der modernen Videospiele. 1975 arbeiteten unter anderem auch Steve Jobs und Steve Wozniak, Mitgründer von Apple Computer, kurze Zeit für Atari. Als das Eigenkapital jedoch nicht mehr die Entwicklungskosten decken konnte, wurde Atari 1976 für geschätzte 28 Millionen US-Dollar an Warner Communications verkauft. 1978 verließ Nolan Bushnell Atari. Wann der geplante Film in die Kinos kommen soll, ist bislang nicht bekannt.