News : POV stellt 9800 GTX+ mit AC-Kühlsystem vor

, 23 Kommentare

Nachdem es die GeForce 9800 GTX+ einige Monat nur im nicht gerade spannenden Referenzdesign gegeben hat, scheint nun die Zeit der etwas interessanteren Modelle zu kommen. Bereits gestern berichteten wir über ein (leider nur in Asien erhältliches) Exemplar von Zotac mit einem Artic-Cooling-Kühler. Nun folgt der niederländische Hersteller Point of View.

Die modifizierte POV GeForce 9800 GTX+ setzt interessanterweise auf dasselbe bekannte Kühlsystem von Artic Cooling, wird dafür aber auch in Europa erhältlich sein. So soll die Grafikkarte etwa zehn bis 20 Prozent kühler bleiben und dennoch leiser als das Standard-Modell seinen Dienst verrichtet. Darüber hinaus soll man den 3D-Beschleuniger besser übertakten können.

Point of View GeForce 9800 GTX+
Point of View GeForce 9800 GTX+

Bei den Taktraten hält man sich an die Referenzvorgaben von Nvidia, weswegen die TMU-Domäne mit 738 MHz angesteuert wird, während die Shadereinheiten mit 1.836 MHz zu Werke gehen. Der 512 MB große GDDR3-Speicher taktet mit 1.100 MHz. Auf dem Slotblech findet der Käufer neben dem Dual-Link-DVI-Ausgang auch noch einen altmodischen und wohl unnötigen D-SUB- sowie einen deutlich interessanteren HDMI-Anschluss vor.

Point of View GeForce 9800 GTX+
Point of View GeForce 9800 GTX+
Point of View GeForce 9800 GTX+
Point of View GeForce 9800 GTX+

Die modifizierte Point of View GeForce 9800 GTX+ hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 175 Euro. Wann der 3D-Beschleuniger genau auf den deutschen Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt.