News : RV870 und GT216 im Juni 2009?

, 82 Kommentare

Auch wenn die aktuellen GPUs von ATi und Nvidia noch nicht allzu lange auf dem Markt sind, arbeiten nicht nur die beiden Grafikchipentwickler bereits an den Nachfolgern (und noch weiter in die Zukunft). Auch die Gerüchteküche nimmt so langsam fahrt auf.

Und das, obwohl man um die GPUs so gut wie noch nichts weiß. Immerhin scheint man inzwischen im Groben ein wahrscheinliches Datum zu kennen. Zumindest lassen die Kollegen von CENS.com verlauten, dass der Fremdfertiger beider Unternehmen, sprich TSMC, sowohl die RV870- als auch die GT216-GPU Mitte nächsten Jahres produzieren wird.

Das Tape-Out der Rechenkerne soll Ende dieses Jahres erfolgen und zwar schon im 40-nm- und nicht im 45-nm-Prozess. Gegen Ende Juni 2009 sollen die Chips dann in Form der ersten Grafikkarten erhältlich sein. Echte Details zu den GPUs sind allerdings noch nicht bekannt. Man kann einzig davon ausgehen, dass sowohl der RV870 als auch der GT216 Direct3D 11 unterstützen werden. Zumindest auf den Seiten von ATi kann man das als gesichert ansehen.