News : Erste Netzteile von Ikonik im Handel

, 31 Kommentare

Auf der diesjährigen Computex vorgestellt, haben es die ersten Netzteile von Ikonik mittlerweile in den deutschen Handel geschafft. Von den damals vier vorgestellten Netzteilserien haben es, zumindest vorerst, jedoch nur zwei – die „Gaia“- und die „Vulcan“-Serie – bis in den Handel geschafft.

Die Gaia-Serie richtet sich vornehmlich an den Mainstream-Markt und ist mit einer Leistung von 450 oder 500 Watt erhältlich. Sie werden von einem 120 mm großen Lüfter mit Temperatursteuerung gekühlt und bieten die üblichen Schutzmechanismen gegen Stromspitzen, Überlast, Unterspannung, Überspannung und Kurzschlüsse. Zum Anschluss von Hardware stehen unter anderem fünf SATA-, vier 4-Pin-, ein PCIe- und ein PCIe-2.0-Anschluss zur Verfügung. Die Effizienz der Netzteile soll bei über 82 Prozent liegen, das Verfahren für die Vergabe einer „80+ Bronze“-Zertifizierung sei aber laut Ikonik noch nicht abgeschlossen. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre.

Vulcan-Netzteil von Ikonik
Vulcan-Netzteil von Ikonik

Für höhere Leistungsanforderungen hat Ikonik die Vulcan-Serie mit modularem Kabelmanagement und den gleichen Schutzmechanismen im Programm. Zur Wahl stehen Netzteile mit 650, 850, 1.000 und 1.200 Watt Leistung. Für die Kühlung sorgt hier ein 140-mm-Lüfter mit blauer LED, der allerdings keine Temperatursteuerung zu haben scheint. Ab einer Leistung von 1.000 Watt stehen dem geneigten Käufer unter anderem zwei 8-Pin-Anschlüsse für die CPU (davon einmal 4+4 Pin), zwölf SATA-, acht 4-Pin- und sechs PCIe-2.0-Anschlüsse zur Verfügung, mit denen sich auch die leistungsstärksten Systeme mit drei Grafikkarten und sonstiger potenter Hardware mit Energie versorgen lassen. Auch für die beiden stärksten Netzteile der Vulcan-Serie strebt Ikonik eine „80+ Bronze“-Zertifizierung an, die beiden kleineren Modelle bieten zumindest eine „80+“-Zertifizierung. Die Garantiezeit der Vulcan-Netzteile beträgt fünf Jahre.

Gaia-Netzteil von Ikonik
Gaia-Netzteil von Ikonik

Preislich sind die Gaia-Netzteile aktuell ab rund 77 Euro (450 Watt) und 83 Euro (500 Watt) erhältlich. Ein ganzes Stück mehr muss für ein Netzteil der Vulcan-Serie auf den Tisch gelegt werden. Die Preise beginnen in diesem Fall um 135 Euro (650 Watt), 188 Euro (850 Watt), 256 Euro (1.000 Watt) und 295 Euro (1.200 Watt). Ausgehend von den Informationen unseres Computex-Gesprächs mit Ikonik dürfte die Elektronik der Gaia-Netzteile von Delta Electronics stammen, während für die Vulcan-Netzteile Komponenten von Channel Well Technologies Verwendung finden.

Spezifikationen der Ikonik-Netzteile der Gaia- und Vulcan-Serie
Spezifikationen der Ikonik-Netzteile der Gaia- und Vulcan-Serie