News : AMD: Guter Start der Phenom-II-Prozessoren

, 93 Kommentare

Am Donnerstag hat AMD offiziell die Dragon-Plattform ins Rennen geschickt. Wichtigste Neuerung sind die 45-nm-Prozessoren Phenom II X4 mit maximal 3,0 GHz, die wir bereits einem ausführlichen Test unterzogen haben. AMD bezeichnet den Start selbst als geglückt.

Nachdem am Donnerstag AMD-Chef und CEO Dirk Meyer in seiner Keynote offiziell die neuen Prozessoren vorgestellt hatte, hat sich ComputerBase noch mit weiteren AMD-Mitarbeitern unterhalten. Demnach sei der Start der Dragon-Plattform überhaupt nicht mit dem der ersten Phenom im Rahmen der Spider-Plattform vergleichbar, welche damals nur auf dem Papier im Handel waren. Heute sei alles viel besser – nicht nur die Performance, sondern auch die Verfügbarkeit bereits ab dem ersten Tag. Passend zur Vorstellung von AMD hat unter anderem Dell einen neuen Rechner im Portfolio. Der XPS 625 startet mit einem AMD Phenom II X4 940 ab 999 US-Dollar, was in Deutschland laut Pressemeldung aber trotz gutem Kurs auf genau 999 Euro hinausläuft.

AMD-CEO Dirk Meyer auf der Keynote
AMD-CEO Dirk Meyer auf der Keynote

In unseren weiteren Gesprächen mit AMD, sowohl mit der Grafik- als auch der Desktop-Fraktion, konnten wir einige Details für die Zukunft in Erfahrung bringen. Davon dürfen wir zwar nicht alles verraten, einige Happen können wir jedoch präsentieren. Bei den Prozessoren steht als nächste Neuerung der Sockel AM3 mit der Unterstützung für DDR3-1333 auf dem Plan. Dieser soll ab Februar/März eingeführt werden. AMD glaubt aber, dass dies von den Boardpartnern sehr langsam angegangen werden wird. Es wird sicherlich von den namhaften Herstellern zeitnah eine Enthusiasten-Lösung geben, in die unteren Marktbereiche wird er jedoch nicht sehr schnell vordringen können. Laut AMD sei der Markt, entgegen früherer Annahmen, das komplette Jahr 2009 noch nicht wirklich reif für DDR3-Speicher. Demnach wird DDR3 erst im kommenden Jahr 2010 zum Mainstream-Speicher avancieren. Und genau dann gibt es bekanntlich auch neue Chipsätze.

Die neuen Chipsätze der 8-Series sind offiziell ab dem zweiten Halbjahr im Portfolio zu finden. Auf die Nachfrage, ob es auch schon einen früheren Launch im Sommer geben könnte, lächelte man nur verschmitzt und erwiderte, dass das Chipsatz-Team Neuheiten im Sommer liebe – man darf also gespannt sein. Als nächstes steht jedoch erst einmal der Mainstream-Chip AMD 760G auf dem Plan, über den wir bereits vor einigen Wochen berichtet haben.