News AMD: Guter Start der Phenom-II-Prozessoren

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.650
Am Donnerstag hat AMD offiziell die Dragon-Plattform ins Rennen geschickt. Wichtigste Neuerung sind die 45-nm-Prozessoren Phenom II X4 mit maximal 3,0 GHz, die wir bereits einem ausführlichen Test unterzogen haben. AMD bezeichnet den Start selbst als geglückt.

Zur News: AMD: Guter Start der Phenom-II-Prozessoren
 

Wolfenstein 2k2

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.883
Freut mich für AMD, dass es gut zu laufen scheint, hat man doch zu Intel mit dem Phenom II in vielen Bereichen aufschließen können. Man kann nicht oft genug betonen, dass Konkurrenz die Preise mittelfristig nach unten treibt (siehe ATi <=> nVidia).
 
Zuletzt bearbeitet:

[o.0]

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.037
Schön zu hören das es wieder besser läuft für die AMD-CPU Sparte.. vll werkelt so einer ja in meinem nächsten PC ;]

Hätte ehrlich gesagt das so nicht erwartet..
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.237
...Laut AMD sei der Markt, entgegen früherer Annahmen, das komplette Jahr 2009 noch nicht wirklich reif für DDR3-Speicher...
Genauso gut könnte man andersrum behaupten, AMD will sich durch solche Aussagen den Absatz an derzeit erhältlichen Phemnom II Prozessoren sichern. Durch die in Aussicht gestellte lange Wartezeit könnten sie die Unentschlossenen jetzt vllt doch dazu bewegen noch einen Phenom AM2 zu kaufen, statt auf die AM3 Version zu warten.
Die Wahrheit liegt wahrscheinlich im Auge des Betrachters.
 

dorndi

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
12.350
der größte vorteil des phenom II ist, dass er schnell ist, und das der sockel am2+ noch nicht vom aussterben bedroht ist, das kann man vom sockel 775 nicht behaupten

ich wünsche amd viel glück in der zukunft und ich erhoffe mir dass sie bald wieder gute cpus rausbringen
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8.048
den sockel 775 gibts allerdings schon ein paar jährchen länger als den am2+ ;)
dass sich der phenomII scheinbar gut verkauft ist im grunde genauso unverständlich wie damals beim p4, der auch nur aufgrund von hohen taktwerten mithalten konnte, bei der pro-takt-leistung aber unter aller kanone war.

so wiederholt man eben die geschichte, nur auf der anderen seite: jetzt ist es amd, die nur über den takt an die leistung sogar der alten generation der konkurrenz herankommen, taktbereinigt aber weit und breit kein land sehen - und dennoch umsatz machen. gönnen wir ihnen den kleinen erfolg. konkurrenz - wenn sie auch noch so klein sein mag - belebt ja bekanntlich das geschäft ... irgendwie ;)
 

the witcher

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.312
@Heretic Novalis
Du bist auch überhaupt kein fanboy nicht wahr :rolleyes:

Vielleicht solltest du mal nen blick auf das p/l und den stromverbrauch werfen, bevor du solche komentare vom stapel lässt. Den einen unpassenderen Vergleich kann man nicht machen:rolleyes:

mfg
 

MatzTeCow

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
735
Der Unterschied ist nur, dass bei AMD trotz durchwachsener Performance (im direkten Vergleich mit Intel zumindest) das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt.

Der P4 war damals teurer als der Athlon64...und hat sich trotzdem verkauft...irgendwie ;)
 

setnumbertwo

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
878
den sockel 775 gibts allerdings schon ein paar jährchen länger als den am2+
dass sich der phenomII scheinbar gut verkauft ist im grunde genauso unverständlich wie damals beim p4, der auch nur aufgrund von hohen taktwerten mithalten konnte, bei der pro-takt-leistung aber unter aller kanone war.

so wiederholt man eben die geschichte, nur auf der anderen seite: jetzt ist es amd, die nur über den takt an die leistung sogar der alten generation der konkurrenz herankommen, taktbereinigt aber weit und breit kein land sehen - und dennoch umsatz machen. gönnen wir ihnen den kleinen erfolg. konkurrenz - wenn sie auch noch so klein sein mag - belebt ja bekanntlich das geschäft ... irgendwie
du vergisst aber das der P4 mit hohem takt zusätzlich noch enorm viel strom verbraucht ;-)

Ich glaube viel wichtiger ist die Leistung/Watt als Leistung/Takt.

Leider mögen die meisten diesen Weg der Rechnung nicht da er auch etwas mehr Verständnis fordert als
ein eins zu eins Vergleich über den Takt.

Also ich denke auch das DDR3 noch nicht für dieses Jahr gedacht ist, allein wegen den völlig kaputten
DDR2-Rampreisen.. wer möchte da noch wechseln?
 

savage.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
384
gönnen wir ihnen den kleinen erfolg. konkurrenz - wenn sie auch noch so klein sein mag - belebt ja bekanntlich das geschäft ... irgendwie ;)
hehe ihr gönnt es AMD .. redest du von dir oft in der Mehrzahl?
Dir gehört ein großer Teil den Intel Aktien? von wegen kleine Konkurrenz.. oder fühlst du dich nur besser mit der CPU des Marktführers im Rechner?
Ich gönne es Dir...
AMD CPUs sind mehr als die Schwanzverlängerung eines pubertierenden menschen.. sie sind das was der Moderne Homo sapiens kauft.

@Topic Schön für AMD gut für uns Kunden.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
24.438
@Heretic
Ich dachte bislang immer, dass du viel Ahnung hast. Das ist heute schon die zweite Hasstirade gegen AMD aus deinem Mund. Nutze doch dein Wissen bitte ein wenig objektiver. Der Phenom II ist nun wirklich nicht schlecht geworden. Neben dem Takt gibts nen anderen bzw. neuen Speichercontroller, DDR3 wird kommen und die Übertaktbarkeit hat sich verbessert.

Der Conroe war ein mächtiger Quantensprung.

Simpel formuliert: 2 Conroes ergeben den Q9550 und dessen Leistung kann man (Phenom II) knapp erreichen. Also wo ist das Problem?
Intel braucht dafür 300-400 Mhz weniger, ist aber dennoch nicht wirklich kühler oder sparsamer.

Zudem ist der Sockel 775 sehr alt und man musste auch dort "häufig" wechseln, selbst wenn der Name derselbe blieb.

Mit freundlichem Gruß!
 
Zuletzt bearbeitet:

svigo

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
586
ne riesen Schweinerei das manche Hersteller die Dollar Preise 1:1 umrechnen
wenn das so ist sollte man auch davon profitieren (auch wenn natürlich bei uns noch Lieferkosten dazu kommen, aber die PCs werden ja auch in China und anderen Arbeitssklaven Ländern gebaut und die müssen auch nach USA erst geliefert werden)
 
H

HardlineAMD

Gast
den sockel 775 gibts allerdings schon ein paar jährchen länger als den am2+ ;)
dass sich der phenomII scheinbar gut verkauft ist im grunde genauso unverständlich wie damals beim p4, der auch nur aufgrund von hohen taktwerten mithalten konnte, bei der pro-takt-leistung aber unter aller kanone war.

so wiederholt man eben die geschichte, nur auf der anderen seite: jetzt ist es amd, die nur über den takt an die leistung sogar der alten generation der konkurrenz herankommen, taktbereinigt aber weit und breit kein land sehen - und dennoch umsatz machen. gönnen wir ihnen den kleinen erfolg. konkurrenz - wenn sie auch noch so klein sein mag - belebt ja bekanntlich das geschäft ... irgendwie ;)
Sockel 775....lass mich mal nachschauen wieviel Chipsätze es da gibt, die ihre CPU-Unterstützung teilweise weit voneinander differenzieren.... . :lol:

Und was den Takt des Phenom II angeht.
Der P4 hat fast 1GHz gebraucht, um dem A64 ebenbürtig zu sein.


Wie sich die Zeiten ändern.... .
 

Timesless

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.331
Endlich geht es für AMD in der Prozessor Sektion wieder nach oben *daumen hoch*
 

Whoozy

Banned
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
4.793
Dieses Fanboy geflame hört wohl nie auf oder? egal ob Intel oder Amd Fanboy sogut wie jede Cpu derzeit hat ihre daseinsberechtigung auf den Markt. Der eine möchte eine Leistungsstarke Cpu haben um zb. Videobearbeitung zu machen der andere möchte eine Mainstream Cpu haben um zb. zu spielen mit dem Pc. Und als gamer braucht man nunmal nicht den highend Prozessor da reicht eine gute Mainstream Cpu und das bietet auch Amd. (an die Intel Fanboys die anscheinend noch verbittert von den Athlon 64 vs. P4 Zeiten sind) Denn Fakt ist das zum größten Teil die Gpu limitiert. Ich hoffe nur das Amd mit dem Bulldozer wieder eine Cpu bringt die Intel das Leben zur Hölle macht. Und das sage ich nicht weil ich ein Amd Fan bin, nein ! Ich sage das weil ich nicht ( wie manch andere ) vergessen habe, wie die Zeiten ohne/ oder mit wenig Konkurrenz waren, und zwar unbezahlbare Preise !

Ps: Einige tun so als ob sie zu Intel oder Amd gehören würden, für sie arbeiten würden, die Cpu's entwickelt hätten, so wie manche sich hier gegenseitig anmachen ist schon irgendwie dumm oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

abulafia

Captain
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.081
Manche hier reden, als hätten sie zu der Entwicklung irgendetwas beigetragen. Und einfach nur Fan des Besten zu sein spricht auch nicht für Charakterstärke. Hat manchmal echt das Niviau von Fußballfans. Aus Verbrauchersicht sind einige Standpunkte hier nämlich nicht mehr rational nachvollziehbar.

Soweit ich das gesehen habe, hat der Phenom II doch gerade bei der Leistung pro Takt ordentlich zugelegt. Und beim Energieverbrauch konnte man vorher auch nur bei den X4 Kritik anbringen, obwohl ich die Verbrauchsdebatte eh nicht sonderloch hoch bewerte.

Der letzte große Schritt von Intel war die Einführung der Core-Architektur, mit der AMD lange Zeit abgehängt war. Die letzten Schritte von Intel waren im Verhältnis dazu eher moderat. Wenn AMD jetzt wieder aufschließen kann, freut es mich doch, in Zukunft auch bei leistungsfähigen Systemen wieder die Wahl zu haben. Für reine Officerechner hatte AMD sogar einen Preis/Lesitungsvorteil und immer noch die besseren IGP-Lösungen.
 

Xedos99

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.694
Ich weiß gar nicht was ihr alle habt DDR 3 ist zu teuer "blablaba" - ein vernünftiges 1BG Modul (1333) z.B.von OCZ gibts doch schon für 28 €...
Das einzige ist halt das Board - wenn die Hersteller sich da Zeit lassen ,dann bleiben die halt lange Zeit
etwas teurer - das wär wirklich echt Sch...:freak:
Auf jeden Fall braucht man keine Angst haben ,das man ohne i7 voll ins Performance -Hole
fällt :evillol:
und 250 - 300 € wie bei dem werden wohl nur wenige Boards kosten
 
T

[TLR]Snoopy

Gast
Was bringt mir 1GB DDR3 1333 CL8-8-8-24 für 28€? Für 36€ bekommt man 4GB DDR2 800 CL4-4-4-12
 
Zuletzt bearbeitet:

xbox

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
861
Glückwunsch AMD zum erfolgreichen Start des Phenom II. :cool_alt:

Im vergleich zum neuen CoreI7 von Intel scheint sich echt was getan zu haben.
AMD wird aber sicherlich sein Absatz in Preisregionen unter ~250 Euro sichern können und erhebliche Verkäufe einheimsen. Intel´s 775 ist im Moment für mich eher interessant.
Versuche aber mal ein anständiges Intel System nebs CPU, Mainboard, Arbeitsspeicher für 150 Euro zusammenzustellen... keine Chance

Bei AMD hätte ich jetzt einem Arbeitskollegen das erreicht was er will. Die Leistung reicht im Moment, so das er im Sommer auf eine leistungsfähigere Quad CPU umrüsten könnte. Leider bin ich persönlich nicht sicher ob sich in Zukunft der Sockel AM2+ halten kann. Da kommt bestimmt was neues. Aber wie gesagt, Sockel 939 war damals laut AMD zukunftssicher.
Trotzdem finde ich AMD´s neuen Phenom II besser als Intel´s Core I7. Das Preis/Leistungs Verhältnis stimmt einfach und braucht sich damit nicht zu verstecken.
 
Top