News : Jetway bringt AM3-Mainboard für DDR2 und DDR3

, 40 Kommentare

Während AMDs aktuelle Prozessoren und somit auch Mainboards noch auf den Sockel AM2+ sowie DDR2-Speicher setzen, rückt die Markteinführung des Phenom-II-Prozessors mit einem DDR3-Speichercontroller immer näher. Deswegen erreichen in letzter Zeit auch von diversen Mainboardherstellern Bilder neuer AM3+-Produkte inklusive DDR3-Sockel das World Wide Web.

Jetway scheint das simple Schema AM2(+) mit DDR2 und AM3 mit DDR3 aber zu simpel zu sein und dementsprechend scheint man ein etwas ungewöhnliches Mainboard in der Entwicklung zu haben. Dieses hört auf die etwas kryptische Bezeichnung „MA3-79GDG COMBO“ und macht sich die Eigenheit zu Nutze, dass die Phenom-II-CPUs für den Sockel AM3 Memorycontroller für DDR2- und DDR3-Speicher integriert haben: Es bietet schlicht und ergreifend Slots für beide RAM-Arten an.

Das MA3-79GDG COMBO setzt dabei auf den altbewährten 790GX-Chipsatz inklusive integrierter Grafikeinheit (Radeon HD 3300). Der extra Sideport-Speicher (wahrscheinlich 128 MB) für den IGP ist ebenso mit an Bord. Sowohl zwei RAM-Riegel DDR2 sowie zwei DDR3-Speicher kann das Mainboard fassen, wobei ein Mischbetrieb wie gewöhnlich wahrscheinlich nicht möglich sein wird. Darüber hinaus bietet das MA3-79GDG COMBO zwei PCIe-x16-Slots an, die im CrossFire-Modus mit je acht PCIe-Lanes angesteuert werden.

Jetway MA3-79GDG COMBO
Jetway MA3-79GDG COMBO

Ansonsten kann ein PCIe-x1- und ein altgedienter PCI-Slot genutzt werden. Sechs SATA-II-Ports, ein IDE- sowie ein Floppy-Anschluss sind auf der Jetway-Platine vorhanden. Die Anschlüsse für die Grafikeinheit sind leider noch offen, da das Bild diese kaum verrät. Neben D-SUB scheint aber ebenso ein HDMI-Anschluss vorhanden zu sein. Der Preis sowie der genaue Einführungstermin des MA3-79GDG COMBO ist noch unbekannt.