News : Teilnahme von Apple an der CES 2010?

, 29 Kommentare

Die diesjährige MacWorld war die letzte – zumindest in ihrem bisher bekannten Gewand. Denn mit Apple kündigte das für die Messe entscheidende Unternehmen an, nicht mehr teilnehmen zu wollen. Dieser verwunderliche Schritt scheint mit Blick auf nun bekannt gewordene Pläne etwas einleuchtender.

Geht es nach Quellen von AppleInsider, so wird Apple im kommenden Jahr erstmals in großer Manier auf der Consumer Electronics Show (CES) präsent sein. Aus diesem Grund sei von einer erneuten Teilnahme bei der kleineren MacWorld abgesehen worden. Der Schritt wäre nicht nur deshalb interessant, weil mit Apple eines der großen Unternehmen zu den CES-Ausstellern hinzustoßen würde, sondern weil die Messe im schillernden Las Vegas stets als Domäne von Microsoft galt, was sich in traditionell vielbeachteten Keynotes von Bill Gates bzw. in diesem Jahr von Steve Ballmer widerspiegelte. Ferner würde es den Anspruch Apples unterstreichen, nicht mehr nur für digitale Musik, sondern auch für andere Produkte zu stehen, die sich im Rahmen der generelleren CES besser präsentieren ließen.

Fraglich bleibt jedoch weiterhin, ob Apple tatsächlich nicht über die Kapazitäten verfügt, sowohl auf der MacWorld als auch auf der CES präsent zu sein. Inhaltlich finden sich allerdings durchaus Argumente: Auch wenn dieses Jahr eher eine Ausnahme darstellt, konnte das Unternehmen im Rahmen der MacWorld zumeist echte, zeitnah verfügbare Neuerungen vorstellen. Einmal in San Francisco (MacWorld) präsentierte Produkte können jedoch nicht zwei Wochen später in Las Vegas (CES) für erneute Schlagzeilen sorgen. Auf der anderen Seite ist zu vermuten, dass man sich bei Apple auch dem enormen Zuschauer- und Mediendruck entziehen möchte, den die MacWorld aufgrund von hohen Erwartungen in der Regel erzeugt hat.