News : Gerüchte um neue Produkte von AMD

, 120 Kommentare

Zum Wochenende hat die bekannte Gerüchteküche Fudzilla diverse Meldungen präsentiert, die allesamt beinhalten, dass AMD ab April richtig loslegen wird. Sie schließen neue Prozessoren aber angeblich auch Chipsätze und Probleme mit dem DDR3-Speicher ein. Wir werfen einen Blick darauf und versuchen zu klären, was wirklich stimmen könnte, oder was eher aus dem Reich der Sagen und Mythen kommt.

Einer Meldung zufolge soll der DDR3-Speichercontroller der AM3-CPUs einige Fehler besitzen. Allerdings könnte der Ursprung dieser Meldung die Tatsache sein, dass zwischen DDR2 und DDR3 kaum Geschwindigkeitsunterschiede feststellbar sind. Doch ist dieses Thema bekanntlich schon einmal vor knapp zwei Jahren in ähnlicher Form aufgetreten, als Intel parallel zu DDR2 erstmals auf DDR3 setzte. Auch damals gab es schnell Ernüchterung, weil DDR3 mit viel höherem Takt nur etwa genau so schnell war wie DDR2-Speicher. Genau dieses Bild sollte man auch von den neuen AM3-Prozessoren erwarten, denn leider stimmt das Umfeld zum Start dieser Prozessoren nicht ganz. Es wird den Prozessoren zwar ein neuen Speichercontroller und Sockel mit auf den Weg gegeben, doch die Chipsätze sind allesamt nicht die neuesten Modelle. Sie wurden nur nachträglich fit gemacht. Bereits seit Monaten wird deshalb hoffnungsvoll berichtet, dass die neuen Chipsätze rund um den RD890/RS880 mit der neuen Southbridge nochmals die Performance der Phenom II erhöhen.

Doch die Frage ist, wann genau kommen die neuen Chipsätze? Die optimistischen Quellen berichten weiter vom April, was wir jedoch bereits im Dezember auf den Sommer korrigiert haben. Anfängliche Roadmaps hatten zwar einen (frühen) Start der neuen Northbridge RS880 in Zusammenarbeit mit einer alten Southbridge SB710 gesehen, was jedoch wieder auf eine Produktlösung frei dem Motto weder Fisch noch Fleisch hinauslaufen dürfte. Es erinnert zu sehr an die eher unrühmliche Vergangenheit, in der zuletzt der 790FX mit der viele Jahre alten SB600 gepaart wurde, um einige Monate später mit der neuen Southbridge dann endlich eine wirklich solide und schnelle Plattform zu bilden. In einem persönlichen Gespräch mit AMD auf der Consumer Electronic Show wurde der ungefähre Termin im Sommer jedoch untermauert, was uns hoffen lässt, dass AMD den neuen Chipsätzen auch gleich die passende neue Southbridge spendiert.

Als letztes Gerücht befasst sich Fudzilla mit den kommenden Prozessoren. Demnach soll AMD angeblich wirklich noch einmal einen Prozessor mit einer TDP von 140 Watt ins Rennen schicken, was wir jedoch kaum glauben können. Der alte Phenom mit dieser hohen TDP war aus der Not heraus geboren, um überhaupt einen schnelleren Prozessor auf dem Markt zu haben. Bereits Wochen später war dieser Prozessor schon quasi nicht mehr zu bekommen, weil der Nachfolger mit gleichem Takt aber geringerer TDP im Handel verfügbar war. Mit einer derart hohen TDP müsste der Prozessor in neuer Fertigung schon heute mindestens 3,3 GHz oder gar bis zu 3,5 GHz bieten. Bisherige Roadmaps zeigen jedoch, dass in dieser Richtung erst einmal alles beim bekannten Schema bleibt. Das Flaggschiff wird demnach im April ein 3,1 GHz schneller Phenom II auf Basis des Sockel AM3, der eine TDP von 125 Watt besitzt. Vielmehr entwickelt AMD auch Prozessoren mit geringerer TDP. So sind nicht nur Vier-Kern-Prozessoren mit gerade 45 Watt geplant, auch Drei-Kern-Ableger wird es geben. Anbei noch einmal die vorläufige Übersicht der kommenden Produkte.

Übersicht der (kommenden) 45-nm-Prozessoren von AMD
Bezeichnung Prozessorkern Takt Cache (L2+L3) TDP Sockel Verfügbarkeit
Phenom II X4 950 Deneb 3,1 GHz 2 + 6 MB 125 W AM3 April 2009
Phenom II X4 945 Deneb 3,0 GHz 2 + 6 MB 125 W AM3 April 2009
Phenom II X4 940 Deneb 3,0 GHz 2 + 6 MB 125 W AM2+ seit 08.01.2009
Phenom II X4 925 Deneb 2,8 GHz 2 + 6 MB 95 W AM3 März/April 2009
Phenom II X4 920 Deneb 2,8 GHz 2 + 6 MB 125 W AM2+ seit 08.01.2009
Phenom II X4 910 Deneb 2,6 GHz 2 + 6 MB 95 W AM3 09.02.2009
Phenom II X4 810 Deneb 2,6 GHz 2 + 4 MB 95 W AM3 09.02.2009
Phenom II X4 805 Deneb 2,5 GHz 2 + 4 MB 95 W AM3 09.02.2009
Phenom II X3 720 Heka 2,8 GHz 1,5 + 6 MB 95 W AM3 09.02.2009
Phenom II X3 710 Heka 2,5 GHz 1,5 + 6 MB 95 W AM3 09.02.2009
Athlon X4 615 Propus 2,7 GHz 2 MB 95 W AM3 April 2009
Athlon X4 605 Propus 2,5 GHz 2 MB 95 W AM3 April 2009
Athlon X4 605e Propus 2,5 GHz 2 MB 65 W AM3 März/April 2009
Athlon X4 6xxe Propus 2,1 – 2,4 GHz 2 MB 45 W AM3 Mai 2009
Athlon X3 420 Rana 2,8 GHz 1,5 MB 95 W AM3 April 2009
Athlon X3 410 Rana 2,6 GHz 1,5 MB 95 W AM3 April 2009
Athlon X3 405e Rana 2,5 GHz 1,5 MB 65 W AM3 April 2009
Athlon X3 4xxe Rana 2,1 – 2,4 GHz 1,5 MB 45 W AM3 Mai 2009
Athlon X2 240 Regor 2,8 GHz 2 MB (?) 65 W AM3 Juni 2009
Athlon X2 235 Regor 2,7 GHz 2 MB (?) 65 W AM3 Juni 2009