News : JEDEC: Neuer Low-Power-Speicher-Standard

, 26 Kommentare

Die JEDEC Solid State Technology Association hat einen neuen Standard für DDR2-Speicher mit geringem Energiebedarf eingeführt. Dieser sieht einen Einsatzbereich von 1,2 bis 1,8 Volt bei Taktraten von 100 bis 533 MHz vor.

Bisher waren die Hersteller gezwungen, ihr eigenes Süppchen zu kochen oder zumindest die bestehenden DDR2-Normen auch für Speicher mit geringerer Spannung durchzusetzen. Mit der Verabschiedung des neuen Standards steht DDR2-Speicher mit 533 MHz und nur noch 1,2 Volt nichts im Weg. Auch wenn dieser Standard in Anbetracht von DDR3-Speicher, der so langsam Einzug in Notebooks hält, reichlich spät kommt, soll insbesondere der mobile Markt noch davon profitieren. Doch nicht nur Notebooks, auch Mobiltelefone und weitere Geräte sollen durch LPDDR2 neue Möglichkeiten bekommen. Dort werden sie unter anderem den Vorgänger LPDDR1, aber auch PSRAM oder „Mux NOR“-Flash-Speicher ersetzen. Der neue Standard umfasst nämlich sowohl nichtflüchtigen Speicher (NVM) als auch SDRAM gleichermaßen.