News : OCZ mit Mini-PCI-Express-SSDs

, 47 Kommentare

Der Speicherhersteller OCZ Technology präsentiert seine neuen Mini-PCI-Express-SSDs, welche vor allem für den Einsatz in Netbooks und UMPCs gedacht sind. Somit lässt sich der verfügbare Speicherplatz einfach erhöhen.

minipci_ssd_b
minipci_ssd_b

Die Festplatten werden mit 16 und 32 GB Kapazität ausgeliefert und stehen als SATA- und PATA-Varianten zur Verfügung. Die SATA-SSDs bieten laut Hersteller Transferraten von 110 MB/s beim Lesen und 51 MB/s beim Schreiben. Das Pendant mit PATA-Controller erreicht lediglich 45 MB/s (Lesen) bzw. 35 MB/s (Schreiben). Damit gehören die neuen (SATA)-SSDs zu den schnellsten mit MiniPCIe-Interface und treten in direkte Konkurrenz zu den Modellen von SuperTalent, welche laut Hersteller eine etwas niedrige Leserate (90 MB/s), dafür aber höhere Schreibraten (55 MB/s) bieten.

OCZ bietet seine neuen SSDs mit einer Garantie von zwei Jahren an. Der Preis der neuen Produkte ist noch unbekannt, wird sich aber wie bei den 2,5"-Geräten vermutlich kaum von den Konkurrenzprodukten von SuperTalent unterscheiden. So kann angenommen werden, dass die 32-GB-Variante für 120 bis 150 Euro und die 16-GB-Variante für 70 bis 90 Euro auf den Markt kommen wird.