News : Radeon HD 4830 manchmal mit allen 800 ALUs?

, 37 Kommentare

Die Radeon HD 4830 rundet die Radeon-HD-4800-Serie nach unten hin ab und duelliert sich dort mit der GeForce 9800 GT von Nvidia. Dabei handelt es sich um eine leicht kastrierte RV770-GPU, die anstatt mit 160 5D-Shadereinheiten mit 128 5D-Einheiten daher kommt.

Wie die Kollegen von Expreview nun berichten, sind zumindest in Asien erste Modelle von PowerColor, Sapphire sowie dem in Deutschland unbekannten Hersteller Triplex aufgetaucht, die sich an diese Spezifikationen nicht halten. So sollen manche Radeon-HD-4830-Karten mit den vollen 160 5D-Shadereinheiten ausgeliefert werden, wodurch man darüber hinaus auch noch zusätzliche acht Textureinheiten (40 TMUs anstatt 32 TMUs) erhalten würde.

GPU-Z der Radeon HD 4830
GPU-Z der Radeon HD 4830

Ein Screenshot von GPU-Z soll den Bericht untermauern, der die Device-ID einer Radeon HD 4830, aber gleichzeitig 800 ALUs zeigt, wie es sie eigentlich erst aber der Radeon HD 4850 geben sollte. Die Taktraten sind aber weiterhin diejenigen von einer Radeon HD 4830 (575/900 MHz). Ob es sich dabei um einen Fehler oder Absicht der Hersteller handelt, ist bis jetzt noch unbekannt. Davon abgesehen ist es zudem sehr unwahrscheinlich, dass solche Varianten ebenfalls den Weg nach Europa finden.