News : MSIs X600 in vier Versionen ab 799 Euro

, 33 Kommentare

Während auf der Computex die gesamte X-Serie im Fokus des MSI-Messestands lag, waren Informationen zu den Erscheinungsterminen und Preisen immer noch rar gesät. Zum Flaggschiff der Serie mit 15,6-Zoll-Display, dem X600, gibt es jetzt weitere Informationen, die einen Start in Kürze ab 799 Euro vorsehen.

Anscheinend sollen zum Start vier leicht unterschiedliche Konfigurationen angeboten werden. Während die beiden Ableger für 799 Euro auf einen Celeron M 723 mit 1,2 GHz setzen, bekommen die 949 Euro teuren Modelle einen Core 2 Solo SU3500 mit 1,4 GHz spendiert. Weitere Unterschiede liegen im Arbeitsspeicher, der mit 3 GByte für die preiswerteren Modelle und 4 GByte für die beiden Flaggschiffe angegeben wird. Wie bereits auf der Messe gesehen und auch berichtet, verfügen alle X600 über eine Mobility Radeon HD 4330, die für deutlich mehr Grafikleistung als Intels integrierter Chipsatz sorgt.

MSIs leichte und schnelle Notebooks auf der Computex

Ein erstes Video zum „Unboxing“ des X600 der Kollegen von Notebookitalia.it hat bereits den Weg zu YouTube gefunden. Wann das X600 auch hierzulande verfügbar wird und ob die Preisgestaltung auch in Deutschland Gültigkeit hat, wird sich in Kürze herausstellen. Es fehlt dann nur noch das X400 mit 14-Zoll-Display, das die Lücke zwischen dem 650 Euro teuren X340 mit 13,3-Zoll-Bildschirm und dem knapp 800 Euro teuren X600 schließt. Der Preisrahmen dürfte durch diese Meldung bereits deutlich eingegrenzt sein.

YouTube-Video: MSI X-Slim X600 unboxing