News : GeForce 190.62 unterstützt Compute Shader

, 36 Kommentare

Die Treiberabteilungen von ATi und Nvidia arbeiten derzeit auf Hochtouren, und das nicht nur wegen der bevorstehenden „Next Gen“-GPUs. Denn mit Windows 7 steht darüber hinaus ein neues Betriebssystem vor der Tür, was wieder einige Anpassungen mit sich bringen wird.

So wird unter anderem das GPU-Computing Einlass in Windows 7 erhalten. Realisiert wird dieses entweder durch OpenCL oder das Microsoft-eigene DirectX Compute. Letzteres wird von Nvidia nun erstmals in einem offiziellen WHQL-Treiber unterstützt, der auf den Namen GeForce 190.62 hört. Der Treiber verfügt darüber hinaus über das WHQL-Zertifikat und hat sich dementsprechend einige Tage bei Microsoft für eine Prüfung eingefunden.

Abgesehen von DirectX Compute kann der GeForce 190.62 nun besser mit den beiden PhysX-Spielen „Batman: Arkham Asylum“ sowie „Darkest of Days“ umgehen. Dafür zuständig ist die PhysX-Software in der Version „9.09.0814“. Zusätzlich wurden noch einige Fehler behoben, wobei es keine weitere nennenswerten Änderungen gegeben hat. Der GeForce 190.62 ist wie gewohnt für Windows XP, Windows Vista sowie Windows 7 in einer 32-Bit- sowie einer 64-Bit-Version zu haben.

Downloads

  • Nvidia GeForce-Treiber

    4,3 Sterne

    Die GeForce-Treiber unterstützen sämtliche aktuellen Nvidia-Grafikkarten.

    • Version 376.09 WHQL Deutsch
    • Version 375.20, Linux Deutsch
    • +8 weitere