News : Olympia 2012 in 3D?

, 68 Kommentare

Der britische Sender BBC denkt darüber nach, einen Teil der Olympischen Spiele in London 2012 in 3D aufzuzeichnen und gegebenenfalls auch auszustrahlen. Dies sagte Roger Mosey, bei der BBC für die Olympiade im eigenen Land verantwortlich, auf der diesjährigen International Broadcast Conference in Amsterdam.

Da die entsprechende Technik vor allem auch bei den Konsumenten noch nicht angekommen sein wird, könne niemand eine umfassende Berichterstattung in 3D erwarten. Es wäre jedoch eine Schande, nicht wenigstens ein paar Bilder aus London mit der neuen Technik festzuhalten, so Mosey. Zudem könnten auch „Super High Definition“-Kameras – gemeint ist wohl Ultra High Definition Video (UHDV) – zum Einsatz kommen. Auch hier wird es auf Zuschauerseite noch nicht die passende Hardware geben, möglich wären jedoch große Bildschirme bei öffentlichen Veranstaltungen, die mit so hohen Auflösungen umgehen können.