News : Apple TV wird deutlich günstiger

, 16 Kommentare

Auf dem letzten Donnerstag in San Francisco abgehaltenen Apple-Event hat es entgegen vereinzelter Gerüchte keine überarbeite Version von Apples multimedialer Settop-Box Apple TV gegeben. Ohne große Ankündigung lässt Apple jedoch auch dieses Produktserie nicht gänzlich unangetastet.

So hat das Unternehmen unter der Führung von Steve Jobs die bislang für 299 Euro angebotene Apple-TV-Version mit 40 GB aus dem Programm genommen. Darüber hinaus wurde das 399 Euro teure Modell mit einer 160 GB fassenden Festplatte um 33 Prozent im Preis gesenkt und wechselt nun für 269 Euro den Besitzer – am Funktionsumfang ändert sich jedoch nichts.

Apple TV
Apple TV

Im Vergleich zum Preis in den USA, wo Apple TV bereits seit geraumer Zeit günstiger verkauft und durch den Filmverleih querfinanziert wurde, kann das Angebot in Deutschland jedoch weiterhin nicht mithalten. Dort wechselt oben besagtes Modell bereits für 229 US-Dollar (exkl. Steuern) den Besitzer und ist bei aktuellen Umrechnungskursen und Steueraufschlag immer noch deutlich günstiger als in Deutschland. Auf lange Sicht kommt Apple an einer Aktualisierung der Hardware nicht mehr herum, möchte man neue Kunden für das nach eigenen Angaben als „Hobby“ platzierte Produkt finden.