News : Drei Fermi-Karten ab Ende November?

, 96 Kommentare

Vor wenigen Tagen präsentierte Nvidia einige Bestandteile der zukünftigen Next-Gen-GPU namens „Fermi“, wobei die Informationen primär für das GPU-Computing von Bedeutung sind. Inwieweit die finalen Desktop-Modelle aussehen und was diese für eine Leistung bieten werden, ist jedoch noch unbekannt geblieben.

Wie die Kollegen von der Gerüchteküche Fudzilla in Erfahrung gebracht haben wollen, soll es von Nvidia zum Launch drei verschiedene Fermi-Karten für den Desktop-Markt geben. So planen die Kalifornier derzeit angeblich mit dem voll ausgebauten Single-GPU-Flaggschiff mit 512 Shadereinheiten, das den Kampf gegen die Radeon HD 5870 für sich entscheiden soll. Darüber hinaus wird es voraussichtlich noch eine Dual-GPU-Karte mit einer Leistungsaufnahme von etwa 300 Watt geben.

Ob die beiden Fermi-GPUs auf dem Produkt jeweils mit den vollen 512 ALUs daher kommen werden, ist fraglich. Ein oder mehrere deaktivierte Shader-Cluster sind durchaus möglich und sogar wahrscheinlich. Die Karte wird sich mit der Radeon HD 5870 X2 duellieren. Und dann soll es noch einen Gegenspieler zur Radeon HD 5850 geben, der mit einem sehr guten Preis-Leistung-Verhältnis aufwarten soll.

Was bleibt, ist die Frage nach dem Starttermin der Fermi-Produkte. Hinter dieser Frage scheint noch ein großes Fragezeichen zu stehen. Auch in diesem Punkt will Fudzilla jedoch mehr wissen. So sollen einige hoch positionierte Mitarbeiter den Kollegen erzählt haben, dass der Fermi-Launch nach aktuellem Zeitplan für Ende November geplant wäre, womit man das späte Weihnachtsgeschäfft noch mitnehmen könnte.