News : Intel kündigt Nehalem-EX für Supercomputer an

, 20 Kommentare

Bereits in der ersten Jahreshälfte hat Intel Details der kommenden Multi-CPU-Plattform „Nehalem-EX“ mit Xeon-Prozessoren unter dem Codenamen „Beckton“ kommuniziert. Nun gab das Unternehmen bekannt, dass neben der normalen Version 2010 auch ein für High Performance Computing optimierter Nehalem-EX-Prozessor erscheinen soll.

Der für die erste Jahreshälfte vorgesehene Prozessor wird über lediglich sechs statt der bis zu acht Kerne des Beckton verfügen, dafür aber einen höheren Takt und Vorteile bei einigen HPC-typischen Arbeitslasten bieten. Bis zu 256 dieser Chips können pro Rechenknoten verbaut werden, eine weitere Skalierung ist dann über ein Supercomputer-Cluster möglich. Zudem kündigte Intel für Ende 2009 ein Beta-Programm für seine „Ct“-Technologie an, die das parallele Programmieren durch automatische Parallelisierung für Multi- und Many-Core-Prozessoren erleichtern soll.