News : Lian Li PC-A77F mit USB-3.0-Anschlüssen

, 37 Kommentare

Die Taiwaner aus dem Hause Lian Li sind dafür bekannt, dass sie zum einen mit einer Vielzahl an Gehäusen auf dem Markt vertreten sind und zum anderen recht schnell auf aktuelle Entwicklungen reagieren. So auch geschehen in Bezug auf die neuen USB-3.0-Ports, die sich stetig weiter durchsetzen.

Ab dem 26. März dieses Jahres wird Lian Li einen neuen Big-Tower anbieten, der auf der einen Seite einige vorhandene Konzepte adaptiert und auf der anderen Seite bereits über die neuen USB-3.0-Anschlüsse im Port-Kit verfügt. Der komplett aus Aluminium gefertigte Tower böte in der Front ganze zwölf 5,25"-Laufwerkschächte, wenn die drei dahinter liegenden Festplattenkäfige ausgebaut würden. Diese bieten, wie bei Lian Li typisch, jeweils Platz für drei 3,5"-Festplatten und besitzen jeweils einen 120-mm-Lüfter, welcher frische Luft in das Gehäuseinnere befördert. Im Innenraum kommen zahlreiche Konzepte zum Einsatz, die den Verzicht auf Werkzeug ermöglichen. So findet man beispielsweise die Laufwerk- und Netzteilhalterung wieder, die unter anderen bereits aus dem Lian Li Armorsuit PC-50 bekannt ist oder die Stabilisierungsschiene für Grafikkarten, die wir bereits aus dem Lian Li X2000 kennen. Das Netzteil wird am Boden befestigt und auf der Rückseite stehen acht Erweiterungs-Slots mit der bekannten Clip-Halterung zur Verfügung.

Lian Li PC-A77F-B
Lian Li PC-A77F-B

Im Deckel befinden sich zwei 140-mm-Lüfter, die durch ein Lochgitter hindurch für Abluft sorgen. Neben dem Port-Kit, welches zusätzlich zu den bereits erwähnten vier USB-3.0-Anschlüssen einen eSATA- und zwei Audioanschlüsse bereit stellt, kommen erneut die beispielsweise aus dem X2000 bekannten Power- und Resetschalter zum Einsatz. Auch eine dreistufige Lüftersteuerung ist wieder mit an Bord. Der 220 x 572 x 590 mm (B x H x T) große Lian Li PC-A77F wird ab Ende März zu einem bislang unbekannten Preis im Handel erhältlich sein.