News : Aktueller Nvidia-Treiber verhindert Übertaktung

, 58 Kommentare

Der aktuelle Nvidia-WHQL-Treiber mit der Versionsnummer 196.21 verursacht Probleme bei Übertaktungsversuchen, wie wir bereits im Treibertest festgestellt haben. Mit dem RivaTuner und anderen Tools ist es in Kombination mit diesem Treiber nicht mehr möglich, sämtliche Parameter der GeForce-Grafikkarte zu beeinflussen.

Von dem Problem betroffen ist nicht nur Nvidias eigene Treiberfunktion. Auch die bekannten Tools RivaTuner, EVGA Precision, das Galaxy Magic Panel sowie MSIs AfterBurner arbeiten nicht mehr korrekt, wenn der neueste Treiber eingesetzt wird. Oft fehlt es an einer bestimmten Taktschraube, etwa jener für den Shadertakt. Dieser kann dann nicht mehr beeinflusst werden, wohingegen Kern- sowie Speichertakt verändert werden können. Teilweise können aber auch gar keine taktverändernden Einstellungen mehr vorgenommen werden. Es handele sich bei diesem Problem um einen Software-Fehler, so Nvidia, an dem bereits gearbeitet werde. Mit dem nächsten Treiberpaket soll der Fehler nicht mehr auftreten.