News : Kleine Änderungen am Intel-Boxed-Kühler

, 65 Kommentare

Intel hat den aktuellen Boxed-Kühler für die Sockel-LGA-775-Prozessoren in diversen Punkten leicht verändert. Dies beinhaltet eine neue Elektronik, eine minimal geringere Bauhöhe, gerade statt gekrümmter Kühlrippen und noch einige Punkte mehr.

An der Leistung des Kühlers, der im Lieferumfang von LGA-775-Prozessoren ab 1. April 2010 auftauchen kann, ändert sich zum bisherigen Modell laut Intel aber nichts. Denn die Kühler kommen nicht von Intel selbst, sondern von mehreren Zulieferern. Einer der größeren Zulieferer hat jetzt einige Punkte geändert, so dass aus bisher bereits zwei Modellen zukünftig drei werden. Der Kühler wird beispielsweise ein minimales Stück kleiner – die Änderung der Form der Kühlrippen von einer kurvigen zu einer geraden Form dürfte wohl noch am ehesten auffallen. Auch der Lüfter ist minimal kleiner geworden, zudem soll er etwas schneller drehen, was sich laut Product Change Notification (PCN) aber nicht auf die Lautstärke auswirken soll.

Neuer Intel-Boxed-Kühler
Neuer Intel-Boxed-Kühler
Neuer Intel-Boxed-Kühler
Neuer Intel-Boxed-Kühler

Der neue Boxed-Lüfter kann bei allen noch im Handel befindlichen Prozessoren auf Basis des Sockel LGA 775 gefunden werden, was bei den kleinsten Celeron 430/440 anfängt und über alle neuen Dual-Core-Pentium, bis hin zu den Core 2 Duo, Core 2 Quad und Xeon Prozessoren auf Basis dieses Sockels geht. Dies jedoch frühestens ab April, denn erst ab dann soll dieser den Modellen beigelegt werden.