News : Erste 3D-Blu-ray-Disc gelistet

, 43 Kommentare

Der Internetversandhändler Amazon hat die erste und auf lange Zeit wohl einzige 3D-Blu-ray-Disc gelistet, die in Verbindung mit der entsprechenden Technik echtes stereoskopisches Sehen erlauben wird. Mit „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“ erscheint allerdings kein Hochkaräter, was Wartende nur mäßig befriedigen dürfte.

Amazon listet den Animationsfilm in der 3D-Version bisher zu einem stolzen Preis von rund 29 Euro. Daneben wird auch eine 2D-Blu-ray-Version gelistet, was technisch aber nicht unbedingt zu erklären ist. So setzen 3D-Blu-ray-Discs auf das MPEG-4-MVC-Kompressionsverfahren, das abwärtskompatibel zum bisher eingesetzten MPEG-5-AVC-Verfahren ist. Konventionelle Blu-ray-Player können dabei die Kerndaten des Films auswerten und beachten das zusätzliche zweite Bild nicht. Neuere 3D-Abspielgeräte nutzen hingegen zwei unterschiedliche Bilder für ein linkes und rechtes Auge und greifen in vollem Umfang auf die MPEG-4-MVC-Daten zu.

Amazon gibt an, dass der 3D-Animationsfilm am 01. Juni erscheinen soll. Er dürfte damit auf lange Sicht ein Alleinstellungsmerkmal besitzen, sind bisher doch keine konkreten 3D-Veröffentlichungen geplant. So will 20th Century Fox James Camerons Avatar wohl erst im nächsten Jahr als 3D-Version veröffentlichen, wohl, um eine erneute Kinoveröffentlichung Ende des Jahres nicht zu gefährden. Weitere Filme, wie „Monster vs. Aliens“, sollen etwa mit bestimmten 3D-Blu-ray-Playern gekoppelt werden wohingegen andere erst zum Ende des Jahres zu erwarten sind. Dazu gehören etwa Disneys „Weihnachtsgeschichte“ sowie die Neuverfilmung von „Alice im Wunderland“.