News : Fünf Millionen iPads bis Ende Juni?

, 53 Kommentare

Aktuelle Schätzungen der Investmentbank FBR Capital Markets & Co. gehen davon aus, dass Apple noch im ersten Halbjahr 2010 mindestens fünf Millionen iPads produzieren wird. Damit korrigierte das Unternehmen seine bisherigen Schätzungen, die mit vier bis fünf Millionen Einheiten etwas niedriger ausfielen.

Zu Apples übrigen Produktlinien legte man ebenfalls neue Schätzungen für das zu Ende gehende erste Quartal vor, die noch stärker abweichen. Einzig beim iPhone geht man mit sechs Millionen Einheiten (zuvor 7,5 Millionen) von einer geringeren Produktion aus. Bei iPods (9,3 statt 4 Millionen), Notebooks (1,7 statt einer Million) und Desktop-Rechnern (1,0 statt 0,5 Millionen) geht man aktuell hingegen von deutlich höheren Stückzahlen aus. Verglichen mit dem letzten Quartal des Vorjahres sind die Produktionszahlen jedoch je nach Produktlinie um ein Drittel bis die Hälfte niedriger und werden auch im kommenden Quartal weiter fallen, wobei der Desktop-Bereich mit einem Minus von 86 Prozent das Schlusslicht bildet.