News : Windows 7 Family Pack kehrt zurück

, 31 Kommentare

Das „Windows 7 Family Pack“, das bereits im Dezember letzten Jahres als ausverkauft galt und seitdem nicht mehr verfügbar war, soll frühestens ab dem ersten Geburtstag von Windows 7 wieder in Deutschland erhältlich sein. Es beinhaltet drei Upgrade-Versionen von Windows 7 Home Premium.

Nach dem Launch von Windows 7 vor knapp einem Jahr bot Microsoft zunächst das besagte „Family Pack“ an. Jedoch war es bereits kurze Zeit später ausverkauft. Ab dem 22. Oktober, wenn Windows 7 sein einjähriges Bestehen feiert, soll das Family Pack in einigen Ländern außerhalb der USA wieder erhältlich sein – darunter auch Deutschland. Kunden innerhalb der USA können bereits seit gestern wieder das Family Pack erwerben, wie Microsoft per Blogeintrag verkündete.

Hinter dem Family Pack verbergen sich drei Upgrade-Versionen von Windows 7 Home Premium, mit denen bestehende Installationen von Windows XP und Windows Vista auf das neueste Betriebssystem der Redmonder Software-Schmiede gebracht werden können. Wie Winfuture berichtet, soll es sich dabei um Retail-Fassungen handeln, die neben dem Datenträger auch Hersteller-Support bieten. Allerdings soll es nur eine begrenzte Auflage des Pakets geben. Der Preis werde von Händlern derzeit mit 149,90 Euro angegeben, was auch der ursprünglichen Preisempfehlung von 149 Euro seitens Microsoft entspräche, die damals vom Handel allerdings nach kürzester Zeit übertroffen wurde. Die günstigste Update-Version von Windows 7 Home Premium als Einzel-Lizenz kostet aktuell rund 80 Euro.